26.05.2017, 10:08 Uhr

Bauer sucht Frau: Matthias Herbst aus Hanfthal ist dabei!

(Foto: ATV)
Wie angekündigt überrascht „Bauer sucht Frau“ in dieser Staffel mit einer Neuerung - den Stadtmadln. Erstmals sind sie nun zu sehen. Sie sind Frauen aus der Stadt, die sich von einem Bauern erobern lassen wollen und somit der urbanen Hektik vielleicht schon bald Ade sagen. Arabella Kiesbauer stellt in den Vorstellungsfolgen am 31. Mai und 7. Juni insgesamt 13 Bauern und eben zwei Stadtmadln vor. Interessierte Seherinnen, und diesmal auch interessierte Landwirte, dürfen sich die Daten bereits rot im Kalender markieren und sich dann sogleich bewerben.

Arabella Kiesbauer zur Neuerung: „Keine Ausreden mehr! Bauern, denen bisher der Mut fehlte sich selbst zu präsentieren, haben nun die Gelegenheit unsere Stadtmadln zu erobern. Liebesgott Amor wird in dieser Staffel wohl alle Hände voll zu tun haben.“

Auch Matthias Herbst (26), der relaxte Hanfbauer aus Hanfthal ist diesmal mitdabei. Hanfbauern gibt’s in Österreich nicht viele – Matthias ist einer von ihnen. Auf insgesamt 25 Hektar baut er Mais, Getreide, Zuckerrüben und eben Hanf an. Außerdem betreibt er ein Gasthaus, in dem er sich auf regionale Spezialitäten konzentriert und für die kleinen Gäste einen Streichelzoo.

Natürlich ist Matthias ein geselliger Kerl, der viel unter Leuten ist. Für Hobbys hat er wenig Zeit, weswegen er es auch nie schaffte ein Instrument zu lernen. Um trotzdem im Musikverein dabei sein zu können, betätigt er sich als einer der ganz wenigen männlichen Marketender. In Sachen Liebe sucht er eine offene, ehrliche und ausgeglichene Partnerin. Als Paar sollen sie sich einander immer die Wahrheit sagen können, damit die Beziehung auf einem guten Fundament steht. Familienplanung hat Matthias bisher vor sich hergeschoben. Bisher. „Meine Traumfrau: sie soll nicht schwerer und nicht größer als ich sein.“

Über ATV.at und Facebook werden die ersten Bauern bereits präsentiert: Interessierte Frauen können sich für die 13 Bauern bewerben, interessierte Bauern für die zwei Stadtmadln. Einfach unter ATV.at/bauersuchtfrau anmelden oder an bauersuchtfrau@atv.at schreiben. Postalische Bewerbungen erreichen unter Bauer sucht Frau, Postfach 1, 1020 Wien ihr Ziel.

„Bauer sucht Frau“ startet am 31. Mai in die bereits 14. Staffel und wird ab Herbst mit den Hofwochen unterhalten. Die Bewerbungsfrist läuft bis Mitte Juli, im Sommer finden die Dreharbeiten auf den Bauernhöfen statt und ab September erfahren die Fernsehzuseher dann, wo es geknistert hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.