04.11.2017, 17:55 Uhr

Bub nach Traktor-Unfall mit Opa in Lebensgefahr

(Foto: Archiv)

Abschlepp-Kette trifft Vierjährigen am Kopf.

Weil ein Traktor im Acker in Stronsdorf (Bezirk Mistelbach) steckengeblieben ist, kämpft ein vierjähriger Bub im SMZ Ost um sein Leben. Um 13.28 Uhr begann laut ÖAMTC-Angaben der Einsatz des Notarzthubschraubers Christophorus 9 – kurz davor hatte das Familiendrama seinen Anfang genommen.

Laut Informationen blieb ein Landwirt mit seinem Traktor im Acker stecken. Um ihn zu befreien, rückte ­dessen Vater mit einem zweiten Traktor an – am Kotflügel hatte er seinen vierjährigen Enkelsohn dabei.

Danach ging alles rasend schnell: Vater und Sohn wollten den Traktor mit ­einer Kette befreien, diese gab aber nach, riss ab und traf den Enkel mit voller Wucht am Kopf.

Der Vierjährige wurde mit dem Christophorus 9 kurz vor 14 Uhr ins SMZ Ost nach Wien geflogen. Sein Zustand ist kritisch.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.