16.11.2016, 23:49 Uhr

Der Landespolizeidirektor von NÖ besucht den Schützenverein Mistelbach!

Am Leopolditag fand am Areal des Schützenvereines Mistelbach eine Polizeidiensthundeübung statt. Die Teilnehmer, zwölf Polizeidiensthundeführer aus allen Vierteln Niederösterreichs, trainierten mit ihren vierbeinigen Kollegen den Ernstfall.

Während dieser Weiterbildung stattete der Landespolizeidirektor von NÖ, Hofrat Dr. Franz Prucher, seinen Diensthundeführerkollegen einen Kurzbesuch ab. Er konnte sich vom hohen Ausbildungsstand der niederösterreichischen Diensthunde überzeugen und führte freundschaftliche Informationsgespräche mit den Hundeführern.

Eine große Freude mit dem Besuch beim Schützenvereines Mistelbach hatte der Übungsteilnehmer, Landesausbilder GrInsp Josef Kohzina von der Diensthundeinspektion Guntersdorf, welcher gleichzeitig der Obmann und Oberschützenmeister des Schützenvereines Mistelbach ist!

Am Foto: BezInsp Josef Ponholzer der DHI (Diensthundeinspektion) Wr. Neustadt, RevInsp Elke Brandl der DHI St. Pölten, Oberschützenmeister GrInsp Josef Kohzina der DHI Guntersdorf, Landespolizeidirektor Hofrat Dr. Franz Prucher, GrInsp Harald Zeugswetter der DHI Flughafen-Schwechat, GrInsp Franz Rausch der DHI St.Pölten, GrInsp Werner Wilfinger der DHI Wr.Neustadt, KontrInsp Markus Pauker der DHI St. Pölten mit Diensthund Quester und GrInsp Andreas Kornherr der DHI Guntersdorf mit Diensthund Rock.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.