28.11.2016, 09:33 Uhr

Durch 50 weihnachtliche Weinkeller schlendern

Mehr Idylle geht nicht: Weihnachtsstimmung am Adventmarkt in der Loamgrui.
UNTERSTINKENBRUNN (gdi). Der Adventmarkt im Kellerdorf zog tausende Besucher an und ist seit 24 Jahren wegen seiner einzigartigen Lage ein Fixpunkt für Gäste und Einheimische. Er wurde wieder von Feuerwehr und Dorferneuerungsverein organisiert und der Reinerlös bleibt auch bei diesen Vereinen. Peter Hödl: "Ohne unsere rund 120 Helfer ist diese große Veranstaltung nicht möglich, es wird so viel mitgeholfen und zum Beispiel kiloweise Kekse und Kuchen gebacken." Von 80 Kellern hatten 50 geöffnet und boten ein rundes Angebot an weihnachtlichen und kulinarischen Genüssen. "Wir haben immer zusätzlich vielfältiges Programm, wie den Adventkalender-Hohlweg, Krippenspiel und Einzug vom Nikolo. Für jeden ist etwas dabei," berichtet Hödl.


Für die vielen Aussteller ist der Adventmarkt im Kellerdorf ein besonderer jährlicher Höhepunkt, und es wird mit ihnen oft gleich der Termin fürs nächste Jahr vereinbart. Viele bereiten sich das ganze Jahr darauf vor, wie Leopold und Maria Rieger mit ihrem Schmuck und Weihnachtsdeko aus Hirschhorn. "Das ganze Jahr sammeln wir das Material, und ab September bin ich am Basteln und Gestalten und jetzt freue ich mich über die Besucher," erklärt Maria Rieger ihr Hobby.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.