11.11.2017, 20:13 Uhr

Elffache Langfinger gefasst

(Foto: Archiv)
BEZIRK MISTELBACH. Gleich elf Straftaten werden dem Quartett zu Lasten gelegt. Am 17. Juni traten sie erstmals in Laa und Mistelbach in Erscheinung. Ein Diebstahl in Haugsdorf scheiterte. Zwischen 19. Juni und 22 Juli waren sie in St. Pölten, Mödling, Maria Enzersdorf, Hollabrunn und Mistelbach aktiv. Im Zuge des Diebstahls in Wiener Neustadt am 24. August nahm die Polizei die Fährte auf des Täterfahrzeug mit tschechischem Kennzeichen auf. Als Fahrzeughalter wurde ein  39-jährigen Tscheche identifiziert. In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei in Tschechien wurden noch drei weitere Beschuldigte im Alter von 20, 25 und 31 Jahren, alle tschechische Staatsbürger, ausgeforscht.

12.000 Euro Schaden

Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt erließ gegen die 20-Jährige, den 31-Jährigen und 39-Jährigen EU-Haftbefehle. Der 31-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Tschechien wegen anderer Delikte in Haft. Die 20-Jährige und der 39-Jährige wurden am 21. Oktober 2017 von den tschechischen Polizisten in Tschechien festgenommen.
Beamte des Operativen Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Wr. Neustadt haben die beiden nach ihrer Auslieferung nach Österreich am 8. November 2017 einvernommen, wo sich die 20-jährige Beschuldigte zu den Ladendiebstählen geständig zeigte. Beide wurden in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert. Die 25-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.
Die Beschuldigten sollen vor allem Lebens- und Kosmetikartikel gestohlen haben. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Hinsichtlich möglicher weiterer, ähnlich gelagerter Delikte sind derzeit noch Erhebungen im Gange.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.