23.07.2017, 23:44 Uhr

Fahrerflucht - Bitte um Mithilfe!

In der Nacht vom 17. zum 18. Juli 2017, wurde das „Weißes Kreuz“ bei der Ortseinfahrt von Bullendorf erheblich beschädigt!

Das gemauerte Marterl „Weißes Kreuz“ an der Bundesstraße 47 bei der westlichen Ortseinfahrt von Bullendorf aufgestellt, wurde offensichtlich von einem bis dato unbekanntem Fahrzeuglenker schwer beschädigt. Der Verursacher bzw. Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht und konnte bis heute nicht ermittelt werden!

Die Gesamtschadenssumme konnte noch nicht verifiziert werden. Der Kultur- und Verschönerungsverein von Bullendorf hat sich in den letzten 50 Jahren zur Aufgabe gemacht, Wegkreuze, Marterl, Bildstöcke udgl. zu pflegen, zu renovieren und zu erhalten!
Das gegenständliche “Weißes Kreuz“ wurde im Jahr 1999 durch Vereinsmitglieder des Kultur- und Verschönerungsvereines generalsaniert und vor wenigen Jahren, nachdem es ebenfalls von einem PKW-Lenker erheblich beschädigt wurde, renoviert!

Die Beamten der zuständigen Polizeiinspektion Mistelbach führen die Erhebungen.

Die Bevölkerung wird ersucht, etwaige verdächtige Wahrnehmungen oder Hinweise zum gegenständlichen Sachverhalt der Polizeiinspektion Mistelbach oder der Gemeinde Wilfersdorf bekannt zu geben – Danke!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.