12.04.2017, 12:13 Uhr

Gleisbauwoche am Zayataler Schienentaxi

Ausheben des Bahngrabens (Foto: Ullram)
Vom 25. März bis 1. April fand am Zayataler Schienentaxi, einer touristischen Museumsbahn zwischen Asparn an der Zaya und Mistelbach Interspar, eine Gleisbauwoche statt. Aufgrund von schweren Regenfällen im Sommer 2016 und fehlender hochwasserbaulicher Maßnahmen wurden auf einigen Abschnitten etliche
Tonnen Erdreich von den an den Bahnkörper angrenzenden Feldern in die Bahngräben und darüber hinaus in die Gleisanlagen gespült. Auf einer Länge von ca. 300 Meter wurde der Bahngraben ausgehoben, ein 30 m langer Gleisabschnitt samt Schotterbett komplett getauscht und einige Einzelschwellen gewechselt. Mit Ausnahme der maschinellen Unterstützung, die seitens einer örtlichen Transportfirma durch zwei Bagger erfolgte, wurden sämtliche Arbeiten von Freiwilligen des Vereins Neue Landesbahn in ehrenamtlicher Tätigkeit abgewickelt, um pünktlich zum Saisonstart Ende April das Gleis für die Besucher des Schienentaxis und der Region Leiser Berge freigeben zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.