27.08.2016, 18:24 Uhr

Großer Erfolg beim 1. AGRANA-Feldtag

AGRANA Rohstoffteam organisierte den 1. AGRANA Bodenbearbeitungs-und Begrünungstag am 24. August in Hobersdorf im Weinviertel.

Über 700 waren dabei!
Die gelungene AGRANA Veranstaltung, mit einer Teilnahme von mehr als 700 interessierten Landwirten, wurde als Informationstag für neueste Bodenbearbeitungs- und Begrünungstechnik im Rahmen des „Mont Blanc“ Effizienzsteigerungsprogrammes geplant. Bei der Bodenbearbeitung und Anlage von Zwischenfrüchten können sehr viele Fehler passieren, welche einen negativen Einfluss auf die Ertragsentwicklung der Ackerkulturen im Folgejahr haben. Deshalb waren die gezeigten Informationen im Rahmen des Feldtages dem AGRANA Rohstoffteam ein wichtiges Anliegen.
Sich dafür Zeit zu nehmen ist eine gute Investition.
Mehr als 50 Gerätevarianten wurden auf dem Stoppelfeld bei optimalen Bodenbedingungen im Praxiseinsatz vorgeführt und deren Funktionsweise sowohl von AGRANA Experten als auch Vertretern der Maschinenhersteller kommentiert. Untrennbar mit dem Thema Bodenstrukturverbesserung verbunden kamen auch 2 Carbokalkstreuer zum Einsatz. Auf dem 15 Hektar großen Stoppelfeld stellten sich Sichelmulcher, Strohstriegel, Messerwalze, Kettenscheibenegge, Kurzscheibenegge, Leichtgrubber, Mulchgrubber, Strip Till Streifenbearbeitung, Tiefenlockerer, Spatenpflug, Pflug und Mulchsämaschinen den kritischen Profi-Blicken der Besucher. Neueste auf dem Markt befindliche Bodenbearbeitungsgeräte verlangen nach neuester „Traktortechnik“. So waren sämtliche Traktoren der renommierten Hersteller vertreten, einige davon ausgestattet mit bodenschonender Reifendruckregelanlage.
Auch das Wissen über den Boden ist eine Voraussetzung für den Erfolg am Acker.
Bevor die Bodenbearbeitungsgeräte zum Einsatz kamen trugen im theoretischen Teil der Veranstaltung AGRANA Experten und Praktiker Wissenswertes über Bodenfruchtbarkeit, EUF- Bodenuntersuchung und die positiven Auswirkungen des Zwischenfruchtanbaus auf die Bodenfruchtbarkeit vor.
Fortsetzung folgt
Das große Interesse am Fachtag wird vom AGRANA Rohstoff Team als Auftrag gesehen auch im nächsten Jahr derartige Veranstaltungen in den Regionen zu planen
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.