12.10.2016, 13:44 Uhr

Großzügige Spende der Raiffeisenbank Weinviertel an das Rote Kreuz

Manfred Hanusch, Clemens Hickl und Markus Wirrer
Am Mittwochmorgen überreichten die Geschäftsleiter der Raiffeisenbank im Weinviertel eine großzügige Spende an den Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes in Mistelbach.

Die Raiffeisenbank Geschäftsleiter Dir. Manfred Hanusch und Dir. Markus Wirrer kamen am Mittwoch mit einem Scheck in der Höhe von 2.000 Euro an die Rot Kreuz Bezirksstelle und überreichten den hohen Betrag an Bezirksstellenleiter Clemens Hickl, der sich im Namen aller Rot-Kreuz Mitglieder der Bezirksstelle Mistelbach und im Namen von nahezu 67.000 Menschen die im Versorgungsgebiet der Bezirksstelle wohnen, für diese großzügige Spende bedankte.

„Ohne das freiwillige Engagement tausender ehrenamtlicher Mitglieder und den Spendern würde die Belastung des Steuerzahlers um ein vielfaches höher sein“, bemerkte Bezirksstellenleiter Clemens Hickl dankbar und betonte die Wichtigkeit von finanziellen Spenden für die Rot-Kreuz Bezirksstellen, weil der Rettungsdienst nicht kostendenkend betrieben werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.