25.08.2016, 15:07 Uhr

Kultakomben im September

(Foto: privat)

Posaunensoiree: 6 Posaunen und ein Violoncello am 6. September um 19.30 Uhr im Schlosskeller Staatz

Ein außergewöhnliches Programm mit den Tenorinstrumenten der Streicher und der Blechbläser. Sololiteratur für Violoncello, Posaune und Euphonium, jeweils begleitet von Jacqueline Schodl am Klavier, steht an diesem Abend vorwiegend auf dem Programm. Daneben lassen die „Trombone Gang’Stars“ Posaunenkammermusik erklingen. Außerdem wird Theresa Strasser beweisen, dass sie sich mit ihrem Cello auch gegen zwei oder mehrere Posaunen behaupten kann.

Die "Trombone Gang’Stars" sind vier junge Posaunisten, die 1. Bundespreisträger beim Wettbewerb „Prima la Musica“ wurden: Lukas Huysza, Matthias Prukl, Andreas Stöger und Florian Strasser. Sie stehen unter der Leitung von Wolfgang Strasser, Posaunist der Wiener Philharmoniker, Professor an der Universität für Musik und ehemaliger Lehrer an der Musikschule Staatz.

Preise:
- Vorverkauf: 8 Euro
- Abendkassa: 10 Euro
- Kultakomben-Abo 2016: 50 Euro
Karten bei allen Raika Filialen im Land um Laa und an der Abendkasse.
Kultakomben-Abo 2016 nur auf dem Gemeindeamt

Kultakomben: Der Schauplatz der „Kultakomben“, des Kulturprogrammes unter der Erde, ist der ehemalige Schlosskeller des Staatzer Schlosses. Einst im 17. Jahrhundert für imperiale Lagerhaltung errichtet, bietet er seit rund 15 Jahren Platz für Musik und Kleinkunst auf hohem Niveau.

Der Schwerpunkt des monatlichen Programmes liegt dabei darauf, Künstlern aus der Region eine professionelle Bühne zu bieten. Die Kultakomben leisten daher einen wertvollen Beitrag, das heimische Kulturselbstverständnis zu entwickeln, nicht nur bei den Künstlern, sondern auch beim Weinviertler Publikum.
http://www.staatz.at/Freizeit_Tourismus/Kultakombe...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.