26.09.2016, 15:56 Uhr

Mistelbachs Jäger/innen bringen Spitzenleistungen bei der Hegeringmeisterschaft beim Schützenverein Mistelbach!

Am vergangenen Wochenende wurde beim Schützenverein Mistelbach die diesjährige Hegeringmannschaftsmeisterschaft ausgetragen.

Insgesamt stellten sich 24 Mannschaften in der Mannschaftswertung sowie knapp einhundertfünfzig Mistelbacher Jägerinnen und Jäger dem Bewerb.

Die Aufgabe war es, auf zwei 100-Meter-Kugelstände insgesamt zehn Schuss mit der Büchse auf zwei stillstehende Wildtierscheiben abzugeben und dabei 100 Punkte zu erreichen. Weiter ging es am Jagdparcours, wo von drei Ständen aus fünfundzwanzig Wurfscheiben/Tontauben zu beschießen waren und ebenfalls 100 Punkte zu erzielen waren.

Am Ende des Bewerbes ging die Mannschaft des Hegeringes Ladendorf vor den Mannschaften aus Bernhardsthal und Großkrut als Sieger hervor.
Nachdem die Ladendorfer Mannschaft auch im Vorjahr die Siegermannschaft war, ging auch der Wanderpokal wieder nach Ladendorf.

In der Herrenwertung ging mit einer bravourösen Leistung und 196 von zweihundert möglichen Punkten Georg Oberenzer vom Hegering Gr.Harras als Sieger hervor. Es folgten Leopold Forster vom Hegering Ladendorf und Bernhard Mewald vom Hegering Poysdorf.

Die Damenwertung konnte Maria Magdalena Steiner von der Mistelbacher Damenmannschaft vor Jennifer Frühberger ebenfalls von der Damenmannschaft und der Drittplatzierten, Magdalena Feilhammer vom Hegering Ladendorf, für sich entscheiden.

Martin Schneider vom Hegering Großkrut gewann die Jugendwertung vor Roman Fehlmann vom Hegering Bernhardsthal und Sebastian Koukal vom Hegering Fallbach!

Die Siegerehrung wurde in Gegenwart des Mistelbacher Bürgermeister Dr. Alfred Pohl durch den Oberschützenmeister Josef Kohzina gemeinsam mit dem Mistelbacher Bezirksjägermeisterstellvertreter Ing. Christian Oberenzer vorgenommen und von der Jagdhornbläsergruppe des Schützenvereines Mistelbach unter der Leitung vom Hornmeister Alois Rabl feierlich umrahmt.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden unter den zahlreich anwesenden Schützinnen und Schützen einige Sachpreise und eine Jagdeinladung verlost.

Einen wertvollen Gutschein, gespendet vom Schützenverein Mistelbach, konnte Weidkamerad Erich Schuckert aus Erdberg übernehmen.

Das Jahres-Abo der Fachzeitschrift „Die Jägerin“, gespendet von den Herausgeberinnen Petra und Elia Schneeweiß, gewann Weidkamerad Josef Dorn vom Hegerin Laa/Thaya.

Die Einladung zu einer Niederwildjagd in Poysdorf wurde vom dortigen Jagdleiter Gerhard Doppelhofer an die Gewinnerin Maria Magdalena Steiner aus Patzmannsdorf überreicht.

Über den Hauptpreis, eine Jagdbüchse der Marke Sauer 100, konnte sich Franz Weidinger aus Katzelsdorf freuen. Das Gewehr wurde dankenswerterweise von der Firma Burgstaller- Waffenhandel Ges.m.b.H. aus Seeboden in Kärnten gesponsert.

Mehr Infos und Fotos sind auf den Homepages des Jagdbezirkes Mistelbach sowie des Schützenvereines Mistelbach auf www.jagdbezirk-mistelbach.jimdo.com und www.schuetzenverein-mistelbach.jimdo.com zu finden!

Am kommenden Wochenende finden die nächsten Bewerbe beim Schützenverein Mistelbach statt. Am Samstag ein „Laufender-Keiler und Große Kugel - Preisschießen“ und parallel dazu, rechtzeitig vor Beginn der Niederwildsaison, ein „Rollhase- und Stichhahn-Übungsschießen“.

Das Wendescheibenschießen mit der Faustfeuerwaffe ist für kommenden Sonntag angesetzt! Der Schützenverein Mistelbach sowie die Bezirksgeschäftsstelle Mistelbach des NÖ- Landesjagdverbandes würden sich über eine rege Teilnahme von Jäger/innen und Schützen/innen freuen!

Zudem soll auch die Möglichkeit es Luftwaffenschießens beim Schützenverein Mistelbach in Erinnerung gebracht werden. Weitere Auskünfte sind ebenfalls auf den Homepages ersichtlich oder beim Oberschützenmeister Josef Kohzina unter Tel. 0660/7626555 erhältlich!

Weidmannsheil/Schützenheil
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.