06.02.2018, 08:39 Uhr

Rettungswagen bleibt in Hausdurchfahrt stecken

(Foto: FF Wilfersdorf)
WILFERSDORF. Das ging sich dann doch nicht aus. Kurz vor vier Uhr nachmittags wurde die Feuerwehr Wilfersdorf zum Marktplatz gerufen. Ein Rettungswagen war in der Einfahrt zum Innenhof einer Wohnhausanlage steckengeblieben.
Zuerst senkten die Feuerwehrleute den Wagen ab, indem sie die Luft aus den Reifen ließen. Dann wurde die Beladung des Wagens mit ein paar Floriani-Jüngern erhöht um die nötigen Zentimeter zur Bergung des Rettungswagens zu erreichen. 
Glücklich durchmanövriert wurden die Reifen wieder befüllt und der Rettungswagen konnte seinen Dienst wieder aufnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.