14.11.2016, 14:20 Uhr

So süß schmeckt die Mistelbacher Weihnacht

Anika, Dorina und Doris Hartmann beim Keksebacken.

Die Bezirksblätter entlockten begeisterten Bäckerinnen der Region ihre Geheimnisse

BEZIRK. Vanillekipferl, Zimtsterne und Lebkuchen: In den kommenden Wochen duftet der ganze Bezirk nach herrlichen Weihnachtsgebäck. Bei den Rezepten allerdings gibt es kleine, aber feine Geheimnisse. Von Haus zu Haus, Region zu Region schmeckt ein Vanillekipferl oft anders. Wir haben in die Backrohre im Bezirk Mistelbach geschaut und Hobbybäckern ihre Geheimnisse entlockt. Daniela Holzer aus Kreuzstetten hat ihre Backleidenschaft von ihrer Mama und ihrer Oma übernommen. Die Rezepte wurden handgeschrieben überliefert oder aus dem mittlerweile sehr zerfallenen König-Kochbuch entnommen. Früher war Holzer für die Sachertorte bei allen Familienfesten zuständig, mittlerweile ist ihr Repertoire viel größer. Einige ihrer Spezialitäten sind Eierlikörkuchen, Schaumrollen oder Ölgugelhupf. Derzeit bäckt sie auch verschiedene Sorten von Weihnachtsbäckerei, aber nicht zu viele, denn: "Ich will sehr gute Weihnachtskekse essen, es müssen aber nicht 25 verschiedene sein", so die Hobbybäckerin.

Honig gehört dazu
In Gaubitsch bäckt Bäuerin Doris Hartmann gemeinsam mit ihren Kindern Anika und Dorina Honigtaler. Kein Wunder, die Imkerin sitzt an der Quelle: "Ich liebe es, mit Honig zu backen, da ich am liebsten Zutaten aus der Region verwende. Unsere Bienen sind sehr fleißig und versorgen uns mit dem Besten aus der Natur." Vanillekipferl, Mohnkipferl und Spritzgebäck werden im Advent gebacken und teilweise auch verschenkt. "Ich backe das, was am besten gelingt, komplizierte Rezepte lege ich gleich wieder weg, es soll ja auch Spaß machen", so Hartmann. Rechtzeitig zu Beginn der Faschingszeit macht Theresia Singer aus Kleinbaumgarten Faschingskrapfen. "Jeder einzelne wird per Hand zubereitet, das ist viel Arbeit, schmeckt aber auch besser", so die Bäuerin.

Zur Sache
Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept an mistelbach.red@bezirksblaetter.at oder per Post an Bezirksblätter Mistelbach, Hauptplatz 19/1, 2130 Mistelbach. Die besten Rezepte werden in den kommenden Wochen abgedruckt. Alle Rezepte finden Sie auch unter www.meinbezirk.at/keks16.

Backrezept der Woche:
Honigtaler von Doris Hartmann
Zutaten: 300 g glattes Mehl, 180 g Staubzucker, 2 ganze Eier, 80 g flüssiger, würziger Honig, 1/2 Kl Natron, Zimt, Vanille, Ingwer, Nelken gem. Zubereitung: Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, kurz rasten lassen und dann kleine Kugeln formen. Auf einem mit Bienenwachs eingestrichenen Backblech bei 160° schön braun backen. Guten Appetit!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.