18.09.2016, 23:03 Uhr

Vandalismus in Mistelbach

die zerstörte Bank
Die „ForeverLand“ Bank beim Michael Jackson Denkmal in Mistelbach fiel dem Vandalismus zum Opfer.
Die Schadenssumme liegt über 4000 Euro. Es wurde Anzeige erstattet.
„Ich finde es krass, dass sich jemand ohne Profit strafbar macht. Sehr heldenhaft, ein Stück Plastik zu zertreten, dem muss sehr langweilig gewesen sein“, schüttelte Martina Kainz, die Initiatorin des Denkmals den Kopf. Die Künstlerin ist Tagelang an dem Gemälde gesessen.
Mit vereinten Kräften der Denkmalfreunde, die mit Tischlerwerkzeug anrückten, wurde die Bank notdürftig repariert. Es werden bereits neue Pläne geschmiedet.
Martina Kainz und Vivien Rose bedankten sich bei den Mistelbacher Freunden, der Flamme des Friedens und dem niederösterreichischen Kameradschaftsbund Stadtverband Neunkirchen -Dunkelstein für die spontane Hilfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.