01.12.2016, 14:07 Uhr

Veranstaltung ‚beherzt engagiert‘ holt Frauen mit Vorbildfunktion vor den Vorhang

Landesrätin Barbara Schwarz, Eva Rossmann (Autorin) und Christine Haiden (Chefredakteurin Welt der Frau). (Foto: Stefan Zamisch / Welt der Frau)

LR Schwarz: Ehrenamtliches Engagement und politische Ämter als Gelegenheit, das aktive gesellschaftliche Leben mitzugestalten

In Mistelbach fand die zweite Veranstaltung der neuen Frauen-Veranstaltungsreihe „beherzt engagiert“ des Generationenreferates des Landes NÖ mit insgesamt 250 Besuchern, die in Kooperation mit „Welt der Frau“, der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien veranstaltet wird, statt.

An vier Terminen richten die Veranstaltungen den Fokus auf Frauen, die sich mit Herz und Elan in Beruf und Ehrenamt engagieren oder engagieren wollen. Dabei werden Frauen aus der Region vor den Vorhang geholt, die Verantwortung übernehmen, die sich für andere engagieren, die sich beruflich erfolgreich organisiert haben und die in ihren Bereichen Pionierinnen sind. In Talkrunden reden sie über ihre Erfahrungen und geben ihr Knowhow weiter. Sie sind Vorbilder, die anderen Mut machen, ihren Weg zu gehen und als Frauen Chancen zu nützen.

Initiatorin und Frauen-Landesrätin Barbara Schwarz erzählte von ihrem persönlichen Werdegang und möchte Frauen Mut für neue Betätigungsfelder machen: „Auch wenn es oft schwierig ist, alles zu vereinbaren und die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen, so kann es eine persönliche Bereicherung sein, in politischen Ämtern aktiv das gesellschaftliche Leben mitzugestalten oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Dazu braucht es Mut zu Veränderungen, Offenheit gegenüber Herausforderungen, flexible Lebensmodelle und Vorbilder. Mit der Veranstaltungsreihe holen wir solche weiblichen Vorbilder vor den Vorhang.“

Von ihren persönlichen Lebensgeschichten erzählten Anna Rosenberger (Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung St. Pölten), Bürgermeisterin Brigitte Ribisch (Laa an der Thaya), Carola Nossek (Leiterin des Puppentheater-Festivals Mistelbach und Maria Simlinger (Obfrau von „Land der Menschen Niederösterreich“). Weiters nahmen an der Talkrunde Marion Carmann (AMS-NÖ) und Elisabeth Brückler (Niederösterreichische Versicherung) teil.

Eindrucksvolle Impulse gab es auch von einer Frau, die literatisch erfolgreich ihren Weg geht: So war Autorin Eva Rossmann Stargast des Abends in Mistelbach und beeindruckte mit ihrer Lebensgeschichte sowie mit einer Lesung. Moderiert wurde der Abend von Christine Haiden, Chefredakteurin des Magazins „Welt der Frau“.

„‚Beherzt engagiert‘ stellt eine gute Gelegenheit dar, sich mit anderen Frauen auszutauschen, den Horizont zu erweitern und neue Impulse für den eigenen Weg mitzunehmen. Ich freue mich über das rege Interesse an diesen Veranstaltungen und wünsche allen Anwesenden inspirierende Gespräche“, führte die Landesrätin aus.

Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Infos dazu auf www.welt-der-frau.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.