09.10.2017, 13:56 Uhr

Wolkersdorf erneuert sich: Stadterneuerung 3.0

WOLKERSDORF (ks). Die Stadt am Rande Wiens geht in die dritte Phase der Stadterneuerung. Bereits 1997 und 2008 nahm Wolkersdorf an einem Stadterneuerungsprozess teil. Jetzt will man ein weiteres Mal die 8.000 BürgerInnen motivieren, ihre Visionen und Ideen für die Stadt zu definieren. Diese können auch ohne viel Aufwand in eine der Ideenboxen eigeworfen werden. Ab 18. Oktober werden diese in der Stadt aufgestellt werden.

4-Jahre-Periode

In dem vier Jahre umfassenden Prozess sollen sich Arbeitsgruppen bilden und Projekte definieren sowie einen groben Realisierungs- und Finanzrahmen abstecken. Im Stadterneuerungsbeirat, dem Vertreter aus der Verwaltung, Politik und der Arbeitskreise angehören, werden die Projekte besprochen und als Empfehlung an den Gemeinderat weitergeleitet. Erwin Mayer von der WUI sprach die Verbindlichkeit der Vorschläge an und forderte Transparenz bei der Auswahl ein. Allgemein bedauert wurde die bescheidene Beteiligung am Workshop.

Zur Sache: Die Themen
- Zentrumsentwicklung
- Ortskernbelebung & Wirtschaft
- Leerflächenmanagement
- Bildung&Kultur&Freizeit
- smarte Mobilität
- Soziales & Generationen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.