11.11.2016, 10:51 Uhr

Wolkersdorf: Projektstart fürs E-Carsharing

(Foto: Löw)
Sechs angemeldete Nutzer teilen sich seit 4. November im Rahmen des Projekts E-Carsharing Wolkersdorf ein Elektroauto. Zustande gekommen ist das Projekt auf Initiative des Klimabündnis Arbeitskreises und der Stadtgemeinde Wolkersdorf. „Das Interesse am gemeinsamen Auto ist in allen Altersklassen vorhanden!“, weiß Bürgermeisteirn Anna Steindl. „Manche nutzen es als Erstauto für diverse Gelegenheiten, andere Nutzer benötigen es als zeitweiliges Zweitauto.“

Der Renault ZOE wurde beim lokalen Händler bezogen. Organisiert wird das Projekt von der ÖKOENERGIE Beteiligungs GmbH. Nach einer Erstanmeldung reservieren die Teilnehmer über PC oder Smartphone das Fahrzeug für einen beliebig langen, noch freien Zeitraum. Zum reservierten Termin kann das Auto mit der persönlichen Chipkarte in Betrieb genommen werden. Von der Ladesäule abstecken, fahren und pünktlich zurückbringen, anstecken – das war’s. Abrechnung kommt monatlich auf Grund des elektronischen Fahrtenbuches.

Anmeldungen für das E-Carsharing Projekt sind nach wie vor möglich: über die Gemeinde-Homepage www.wolkersdorf.at, in der Bürgerservicestelle der Stadtgemeinde oder unter www.oekoenergie.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.