18.12.2017, 15:36 Uhr

32 Millionen Euro für Pflegeheim

Die freudige Botschaft des Neubaues wurde bei der Eröffnung des Adventmarktes gefeiert. (Foto: privat)
MISTELBACH. „Dem Ausbau der Pflege- und Betreuungseinrichtungen kommt aufgrund der demographischen Entwicklung in Zukunft noch mehr Bedeutung zu. Bereits jetzt können wir 555 Personen stationär in den NÖ Pflege- und Betreuungszentren in unserem Bezirk versorgen. Um den steigenden Bedarf decken zu können, werden im Zuge des Ausbauprogrammes der Landespflegeheime im Zeitraum 2020 – 2024 32 Millionen Euro in den Neubau des Betreuungs- und Pflegezentrums Mistelbach investiert“, so Landesrat Karl Wilfing.
Wichtig sei es zudem, so Landtagsabgeordneter Manfred Schulz, auch das Angebot der mobilen Dienste sowie der 24-Stunden-Betreuung zu forcieren: „Hier können wir bereits 425 Personen durch mobile Dienste sowie 820 Personen im Rahmen der 24 Stunden Betreuung versorgen. Klar ist jedenfalls, dass wir Pflegebedürftigen und ihren Familien professionelle Betreuung und Unterstützung zukommen lassen. Das bestehende Angebot wollen wir weiter verdichten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.