03.12.2017, 17:39 Uhr

Ein Jahrhundert-Ereignis für das Weinviertel – Eröffnung der A5 Nordautobahn

Kurt Hackl, Karl Wilfing, Klaus Schierhackl, Johanna Mikl-Leitner, Manfred Schulz und Verena Sonnleitner
Es ist vollbracht – am 2.12. erfolgte die Verkehrsfreigabe der A5 zwischen Schrick und Poysbrunn. Am 8.Dezember gibt die ASFINAG die neue Autobahn für den Verkehr frei.


„Heute ist ein denkwürdiger Tag“, sind auch die beiden Geschäftsführer ASFINAG Bau Management GmbH Gernot Brandtner und Alexander Walcher überzeugt: „Es hat lange gedauert. Die Autobahnbefürworter dachten schon, die ASFINAG will nicht bauen, dabei war es doch genau umgekehrt. Die Verzögerung lag nicht an uns. Die A5 war im Bau ein einzigartiges Projekt und eine große Herausforderung.“
Für Landesrat Karl Wilfing ist die Eröffnung ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: „Bis zur Geburt eines Menschen dauert es 9 Monate. Eine Autobahn braucht 20 Jahre.“ Durch den nicht enden wollenden Applaus und die vielen Jubelrufe mit standing ovations war der Vater der Autobahn sichtlich berührt, aber scherze dann: „Gott sei Dank brauche ich keine Alimente zahlen.“
„Dieses Jahrhundertprojekt ist eine wichtige Lebensader für das Weinviertel“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Die Bürgermeister Thomas Grießl (Poysdorf) und Josef Tatzber (Wilfersdorf) sind sich einig, dass die Autobahn ganz wesentlich zur Lebensqualität beiträgt: „Wir sind sehr froh, dass unser lange gehegter Wunsch nun endlich Realität wurde.“
Auch Bürgermeister Alfred Pohl war gutgelaunt: „Einen Brünnerstraßler gibt es schon, nun müssten die Winzer einen A5ler produzieren.“

ORF Moderatorin Eva Pölzl begrüßte die Ehrengäste:
Mag. Dr. Sonja Hammerschmid, Bundesministerin für Bildung in Vertretung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie
Ing. Dan Tok, Verkehrsminister der Tschechischen Republik
Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau Niederösterreich
Mag. Karin Zipperer, Vorstandsdirektorin ASFINAG
Dr. Klaus Schierhackl, Vorstandsdirektor ASFINAG
Petr Hýbler, Kreishauptmann-Stellvertreter von Südmähren
Karl Wilfing, NÖ-Landesrat für Jugend, Wohnbau und öffentlichen Verkehr
Ludwig Schleritzko, Verkehrslandesrat Niederösterreich
DI Gernot Brandtner, Geschäftsführer ASFINAG Bau Management GmbH
DI Alexander Walcher, Geschäftsführer ASFINAG Bau Management GmbH
Dr. Josef Fiala, Geschäftsführer ASFINAG Service GmbH
Kurt Bodewig, Europäischer Koordinator für den Ost-Adria-Korridor TEN-T
Andreas Boschen, Leiter der Abteilung für die Fazilität „Connection Europe“
Die Bürgermeister Josef Tatzber (Wilfersdorf), Thomas Grießl (Poysdorf), Dr. Alfred Pohl (Mistelbach) und Reinhard Künzl (Drasenhofen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.