05.10.2017, 16:54 Uhr

"Ich will das Sprachrohr des Bezirks im Parlament sein"

Die Weinviertelspitze der SPÖ: Melanie Erasim und Christian Nikodym.
BEZIRK MISTELBACH. Es ist gerade nicht besonders lustig SPÖ-Mitglied zu sein. Die Mistelbacher Funktionäre scheint das aber nicht zu stören. "Die Stimmung der Bezirksorganisation ist hervorragend", zeigt sich Spitzendkandidatin Melanie Erasim selbst überrascht.
Im Wahlkampffinale weist sie nochmals auf bereits erreichtes hin: Abschaffung des Pflegeregresses sowie 1.000 Euro Mindestlohn, der nun auf 1.500 Euro erhöht werden sollen; das verpflichtende Kindergartenjahr, Angebote für Kleinstkinderbetreuung und eine Verbesserung der Lehrer- und Kindergärtnerausbildung.
Als Weinviertler Spitzenkandidatin hat Erasim realistische Chancen ins Parlament einzuziehen: "Damit bin ich die Einzige, die die Anliegen Mistelbachs aktiv vertreten kann."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.