13.09.2016, 13:30 Uhr

Faustball 2. Bundesliga – Laa gewinnt klar gegen Drösing

Thomas Müller beim Rückschlag (Foto: Stanosch)
Der Ausfall von Standardmittelmann Michael Thalhammer war im 1. Spiel nicht so einfach wett zu machen. Am Anfang spielte Thomas Müller in der Mitte, es wurden auch andere Varianten ausprobiert, doch die Mannschaft konnten im 1. Spiel gegen Neusiedl/Zaya nicht zu ihrem gewohnten Spiel finden. So musste sich Laa doch relativ klar mit 1:3 gegen Neusiedl/Zaya geschlagen geben.

Im 2. Spiel war dann Thomas Müller am Hauptschlag, Schäffer Johannes Servicesschläger und Thalhammer Philipp fix in der Mitte. So funktionierte das Spiel wesentlich besser und die Mannschaft fand zu alter Stärke. Thomas Müller spielte an diesem Tag am Schlag sehr gut, konnte die Drösinger Abwehr immer in Bewegung halten und wurden seitens der Laaer sehenswerte Punkte gespielt und das 2. Match gegen Drösing verdient gewonnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.