05.04.2017, 09:26 Uhr

Spatenstich für neues Resch&Frisch Logistik- und Verteilzentrum im Wirtschaftspark Wolkersdorf

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Bürgermeisterin Anna Steindl, Resch&Frisch Eigentümer Josef Resch, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Resch&Frisch Prokurist Georg Resch, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl. (Foto: Martin Hörmandinger)
Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist weiter auf Expansionskurs: kürzlich erfolgte der Spatenstich für ein neues Logistik- und Verteilzentrum des österreichischen Backwarenunternehmens Resch&Frisch. „Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf wird seinem Ruf als dynamischster Wirtschaftspark in Niederösterreich auch 2017 voll gerecht. Die Ansiedlung des Traditionsunternehmens Resch&Frisch ist ein zusätzlicher Impulsgeber für den Wirtschaftspark, aber auch für die gesamte Region“, sind sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl, Bürgermeisterin Anna Steindl und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki einig.

„Das Weinviertel hat sich in den letzten Jahren zu einer boomenden Wirtschaftsregion entwickelt und der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist ein konstanter und starker wirtschaftlicher Wachstumsmotor. Wir sind stolz darauf, mit Resch&Frisch einen prominenten Neuzugang begrüßen zu können. Die Entscheidung des Unternehmens für einen Standort in einem unserer Wirtschaftsparks macht deutlich, dass wir mit unseren Angeboten an die Wirtschaft auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Die Resch&Frisch-Gruppe errichtet auf einem rund 6.000 m2 großen Grundstück einen neuen Vertriebsstandort für den Wiener Raum und das nordöstliche Weinviertel. „Als österreichischer Familienbetrieb in der vierten Generation fühlen wir uns der Region und unseren Kunden gleichermaßen verpflichtet“, erläutert Eigentümer und Geschäftsführer der Resch&Frisch-Gruppe Josef Resch. „Mit dem neuen Standort im Wirtschaftspark Wolkersdorf können wir unsere Kunden im Wiener Raum und im östlichen Niederösterreich noch besser und schneller beliefern. Ausschlaggebend für den neuen Standort waren vor allem die verkehrsgünstige Lage und die modernst aufgeschlossenen Grundstücke mit zusätzlichem Erweiterungspotenzial.“

So wie Resch&Frisch interessieren sich immer mehr namhafte Unternehmen für einen Standort im Wirtschaftspark Wolkersdorf. „Daher werden zurzeit rund 1,7 Millionen Euro in die Aufschließung neuer Betriebsflächen investiert“, erklärt ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl. „Darüber hinaus ist der Wirtschaftspark dank des ecocenter Wolkersdorf auch bei Start-ups und innovativen Jungunternehmen sehr beliebt. Bereits ein Jahr nach der Eröffnung des Mehrmieterobjekts wurde mit den Arbeiten für Bauteil 2 begonnen und die ersten Mieter haben ihre Büros bereits bezogen.“

ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki: „Wir investieren laufend in die 17 ecoplus Wirtschaftsparks, um den angesiedelten Unternehmen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ihren wirtschaftlichen Erfolg bieten zu können. Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was ein erfolgreicher Wirtschaftspark für eine Region bewirken kann.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.