Genussfestival in Perchtoldsdorf

Auf eine große Qualitätsvielfalt dürfen sich die Jungwinzer Christine Nigl, Karl Brodl und Julia Barbach-Prüfert zwischen 15. und 17. Juni freuen.
  • Auf eine große Qualitätsvielfalt dürfen sich die Jungwinzer Christine Nigl, Karl Brodl und Julia Barbach-Prüfert zwischen 15. und 17. Juni freuen.
  • hochgeladen von Franz Distl
Wann: 15.06.2017 11:00:00 bis 17.06.2017, 00:00:00 Wo: Burg, Paul-Katzberger-Platz 1, 2380 Perchtoldsdorf auf Karte anzeigen

Das heurige Weinfest in Perchtoldsdorf hat diesmal eine besonders große Qualitätsvielfalt zu bieten. Vom 15. bis 17. Juni haben Freunde edler Tröpferl am modern gestalteten Katzbergerplatz vor der Burg, die Gelegenheit, die besten Perchtoldsdorfer Weine kennenzulernen.

Perchtoldsdorf zählt zu den größten und erfolgreichsten Weinhauergemeinden der Thermenregion. Einige der erlesenen Tröpferl können bei „Wein und viel mehr rund um die Burg“ in geselliger Atmosphäre verkostet werden.

„Es zeigt, dass wir Tradition und Moderne durchaus verbinden können", freut sich Weinbauvereinsobmann Toni Nigl auf das bevorstehende Weinfest. Diesmal mit dabei sind die Weingüter Barbach, Hummelberger, Pflüger, Georg Sommerbauer, Karl Sommerbauer, Kurt Pröglhöf, Nigl - the next generation und der „Tigerwurth". Kulinarische Unterstützung erfolgt durch die Schmankerlküche des beliebten Gastronomiebetriebs, „Kalt Warm Süß".

Für musikalische Unterhaltung ist übrigens jeden Tag bestens gesorgt. Am Donnerstag spielen ab 11 Uhr beim Frühschoppen die „Steirer Musi“, um 18 Uhr werden die Stall Berg Musikanten erwartet. Am Freitag steht die Guppe „Top Sound Reloaded“ auf der Bühne und am Samstag sorgt DJ Deladigo ab 16 Uhr für Stimmung. Zur Eröffnung am Donnerstag sind übrigens Trachten erwünscht.

Für Weingenießer mit besonderen Ansprüchen ist das neue Perchtoldsdorfer Weinfest mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ am Hyrtlplatz vom 15. bis 17. Juni, jedenfalls ein Pflichttermin. Am Donnerstag beginnt das Weinfest ab 11 Uhr, Freitag ab 17 Uhr, am Samstag ab 9 Uhr - zu dem Zeitpunkt findet bereits zum vierten Mal ein Vespatreffen statt - und endet jeweils um Mitternacht. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in der Burg abgehalten. Bei dem diesjährigen Vespatreffen werden über 400 „Roller“ erwartet. Der Reinerlös vom diesjährigen Spektakel soll dem Kinderdorf Pöttsching zugute kommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen