1250 Fahrgäste fuhren mit Nikolaus-Zügen

Am vergangenen Wochenende befuhren historische Nikolaus-Züge mehrmals die Strecke zwischen Wien Meidling, Perchtoldsdorf und Waldmühle. Am Samstag kam – passend zur Adventszeit – eine alte Dampflokomotive zum Einsatz. Am Sonntag wurden aufgrund der vielen Vorreservierungen zusätzliche Züge mit einer Diesellok eingesetzt, die ebenfalls guten Zuspruch fanden. Am gesamten Wochenende nahmen über 1250 Fahrgäste teil und der Verein Kaltenleutgebner Bahn kann auf sein stärkstes Betriebswochenende bisher zurückblicken.

Nikolosackerl
Einen besonderen Zuspruch fanden die Sonderzugfahrten bei den jüngsten Fahrgästen. Nach der Ankunft des Zuges in Perchtoldsdorf wurden diese bereits vom Nikolaus erwartet und jeder konnte sich ein Nikolosackerl abholen. Für die älteren Fahrgäste gab es Glühwein, Punsch und Rodauner Bier. Die Bahn wurde ebenso als erlebnisreiches Verkehrsmittel zu lokalen Veranstaltungen genutzt. So gab es ab dem alten Perchtoldsdorf einen Shuttleverkehr durch einen London-Doppeldeckerbus. Dieser fuhr zum Marktplatz, wo der Weihnachtsmarkt des Perchtoldsdorfer Ortsverschönerungsvereins besucht werden konnte. In Kaltenleutgeben fand nach dem Einbruch der Dunkelheit das alljährliche Nikolausspiel statt; ein Freilauft-Schauspiel mit über hundert Darstellern.

Adventzug nach Hadres am 15. Dezember 2018
Eine Sonderzugsfahrt findet heuer noch statt: Am Samstag, den 15. Dezember geht’s ab Waldmühle, Perchtoldsdorf und Liesing bis ins Weinviertel zur malerischen Kellergasse von Hadres. Die Abfahrt ist um 11 Uhr, die Rückkunft um etwa 22 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 46 Euro für Erwachsene und 23 Euro für Kinder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen