70 Jahre und kein bisschen leise

Jubilar Walter Mayer.

BEZIRK MÖDLING. Seinen 70. Geburtstag feierte Rallye-Urgestein Walter Mayer, von Leisetreten ist aber keine Spur: Der Jubilar kümmer sich nicht nur um seinen Reit- und Zuchtstall in Kaltenleutgeben, er sitzt auch weiter täglich in seinem Betrieb in Gießhübl. Dort ist er auch regelmäßig in der Werkstatt anzutreffen, wo er die Arbeiten an seinem Rallye-Peugeot akribisch überwacht.

40. Saison

Für den ehemaligen Rallycross-Champion, den Rallye-Vizemeister und ehemaligen Audi-Werkstestpiloten ist 2018 seine bereits 40. Motorsport-Saison. Das Jubiläumsjahr begann bei der Jänner-Rallye, wo ihm eine Eisplatte zum Verhängnis wurde, und er seinen Peugeot 208 T16 R5 nach einem Überschlag vorzeitig abstellen musste. Der Ausfall ist mittlerweile abgehakt, nächste Projekte bereits in Planung. Den runden Geburtstag sieht der Jubilar gelassen: „Im Grunde ist 70 doch nur eine Zahl. Wichtig ist, wie man sich fühlt – und ich fühle mich nach wie vor gut. Vielleicht ist mein Weg nicht gerade die Norm. Aber ich brauche eben die Herausforderungen, die Arbeit mit jungen Menschen. Ebenso wie mein kontinuierliches Fitness-Programm. All das ist mein Leben, und das werde ich solange machen, solange mein Körper mitspielt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen