Serie: Die Liesing
Auf geschichtlichen Spuren

3Bilder

Die Spuren der Liesing in Breitenfurt und der Region reichen weit zurück.

BEZIRK MÖDLING. Schon die Kelten und Römer nutzten den Fluss, im 18. Jahrhundert wuchsen dann die Ortschaften des Liesingtals.

Wasser aus den Alpen

"Das Wasser der Reichen Liesing kommt ursprünglich unterirdisch aus den Alpen, dem Rax- und Schneeberggebiet. Im Gebiet westlich von Breitenfurt hatten sich unzählige Quellen und Zuflüsse gebildet, die allesamt die Reiche Liesing speisen und das Gelände geprägt haben", erzählt Helmut Schmitt, ein genauer Kenner der Breitenfurter Ortsgeschichte.

Herrschaftliches Schloss

Die Erschliessung des Gebiets des heutigen Breitenfurt entlang der Liesing begann dann im 18. Jahrhundert: "Das Gebiet rund um Breitenfurt war Bannwald der Habsburger, der von zivilen Personen nicht betreten werden durfte. Das änderte sich, als der wohlhabende Finanzbeamte Gregor Kirchner das 1724 fertig gestellte Schloss Breitenfurt errichten ließ." Um Holz aus dem Wienerwald zu transportieren, wurde dann die heutige Breitenfurter Straße aus Wien heraus bis zum Schloss verlängert. Für das Schloss wurden auch die dortigen Quellflüsse gefasst, und durch Rohre zum Schloss geführt, wo die Liesing in unterirdischen Gewölben floss. "Im Garten des Schlosses wurden mit dem Wasser der Liesing mirabell-artige Wasserspiele inszeniert", so Schmitt. Das Wasser der Liesing bedeutete allerdings auch das Ende des imposanten Schlosses: Die nicht gewarteten Eichenrohre fingen das Wasser nicht mehr auf, dieses lief durch die angelegten Gräben und setzte das Schloss unter Wasser. Ende des 18. Jahrhunderts wurde es bereits abgerissen, bis heute erhalten sind die Kirche und die Sakristei.

Mühlen und Bäder

Später siedelten sich an der Reichen wie an der Dürren Liesing Mühlen an, auch Bäder entstanden. In der modernen Zeit verlor die Liesing nach und nach an Bedeutung als Wirtschaftsfaktor, geblieben ist die Schönheit der Landschaft und die Bedeutung der Liesing als Naherholungsgebiet.
Lesen Sie nächste Woche: Wenn der Fluss übertritt: Hochwasser und Hochwasserschutz.

Autor:

Rainer Hirss aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen