Schulen in Österreich geschlossen
Coronavirus: die letzten Stunden vor der Schulschließung

Nach der Pause trainierten die SchülerInnen das Händewaschen
  • Nach der Pause trainierten die SchülerInnen das Händewaschen
  • Foto: SWT Mödling
  • hochgeladen von Gerhard Eigner

Wie an allen österreichischen Schulen haben auch die Lehrkräfte der SWT Mödling ihre Schülerinnen und Schüler auf die ungewöhnliche Lernsituation in den nächsten Wochen bestmöglich vorbereitet.
„Haben Sie Angst vor dem Virus, Herr Lehrer?“
Diese und andere Fragen von Schülern zeugten schon in den letzten Wochen vom massiven Interesse der Jugendlichen an der Situation. Die Lehrerinnen und Lehrer der SWT reagierten darauf mit altersgerechter und sachlicher Aufklärung der Jugendlichen über den augenblicklichen Wissensstand bezüglich des Covid-19. Sie hoben besonders hervor, dass es am Verhalten jedes Einzelnen liegt, wie schnell sich das Virus verbreiten kann.

Reaktionen der Jugendlichen

Die 14–17-Jährigen reagierten mit wenigen Ausnahmen erstaunlich diszipliniert, husteten und niesten in die Ellbogenbeuge, verzichteten auf Umarmungen und wuschen sich nach der Pause bei der Rückkehr in die Klassen und auch immer wieder zwischendurch die Hände mit Seife.

Wettlauf gegen die Zeit

Nach der Bekanntgabe der Schulschließungen am Mittwochabend begann für die Lehrerinnen und Lehrer ein Wettlauf gegen die Zeit. Unter großem Zeitdruck stellten sie geeignete Übungsmaterialien für alle Klassen und Gegenstände zusammen und verteilten sie an die Schüler.
Jeder Jugendliche bekam eine Übersicht über den Stoff, den er in den nächsten vier Wochen in Eigenverantwortung zuhause üben muss. Dabei handelt es sich generell um die Wiederholung und Vertiefung von bereits Gelerntem. Einen Teil der Aufgaben können die Jugendlichen online bearbeiten, die anderen in Form von Arbeitsblättern. Die Lehrer stellten sicher, dass alle SchülerInnen und LehrerInnen für Fragen und Hilfestellungen über das Internet erreichbar sind.
Die online lösbaren Aufgaben können jederzeit an die FachlehrerInnen geschickt werden, für die Arbeitsblätter wurde ein Abgabetermin nach den Osterferien vereinbart. Die gelösten Aufgaben zählen zur Mitarbeit und sind als solche Bestandteile der Jahresbeurteilung.

Geteilte Meinungen der Eltern


Ein Elternbrief von Bildungsminister Faßmann erklärte den Erziehungsberechtigten die Gründe für die notwendigen Schulschließungen.
Die Reaktionen der Eltern reichten von: „Ich bin geschockt, aber da kann man nichts machen.“ bis zu: „Als medizinisch gebildeter Mensch halte ich nichts von der angezettelten Hysterie in der Bevölkerung“, und bilden ein breit gefächertes Meinungsspektrum ab.

Gedämpfte Stimmung

Am Freitag war die Stimmung in der Schule unter den Jugendlichen und den Lehrern bedrückt und gedämpft. Einige LehrerInnen hätten gerne mehr Zeit für eine gezieltere Vorbereitung des Wiederholungsstoffes gehabt. Schulleiterin Sabine Schibl: „Auch nach vielen Dienstjahren erlebt man als Lehrerin noch immer etwas, was noch nie da war. Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben in dieser außergewöhnlichen Situation besonnen und professionell reagiert. Hoffen wir für alle das Beste!“
Schule für Wirtschaft und Technik

Autor:

Gerhard Eigner aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen