Bildervortrag von Dipl.-Ing. Fritz Lange
Der Traum vom Kanal zur Adria - Eine österreichische Utopie

12Bilder

MÖLLERSDORF | Wieder einmal erzählte Dipl.-Ing. Fritz Lange die Geschichte des Wiener Neustädter Kanals und zwar diesmal im Kammgarnsaal in Möllersdorf. Am 10. Oktober 2019 um 18:30 Uhr stellte Lange, ein profunder Kenner des Wiener Neustädter Kanals ,in einem einstündigen Bildervortrag den geplanten Wasserweg von Wien bis zur Adria vor.
Im Rahmen der sehenswerten Sonderausstellung „Die schwimmende Landstraße – Der Wiener Neustädter Kanal“ im Stadtmuseum Traiskirchen erfuhr man in einem Bildervortrag die Geschichte vom Scheitern des Wasserwegs zur Adria. Mit 560 Schleusen, 700 Kilometern Länge und einer Fahrzeit von 3 Wochen ist er mit Recht eine Utopie geblieben.
Als einer der Kuratoren führt Fritz Lange am 16. Oktober 2019 um 18 Uhr durch die Ausstellung im Stadtmuseum Traiskirchen. Anmeldung erforderlich unter 0664/20 24 197.

Fritz Lange wurde am 1. 8. 1939 in der damals zu Niederösterreich gehörenden
Stadt Feldsberg geboren. (Politisch korrekt hätte man damals natürlich
"Niederdonau" sagen müssen). 1946, nach dem Trauma der Vertreibung aus seiner
und der Heimat seiner Vorfahren wurde Wien zu seiner zweiten Heimat. Er
studierte Nachrichtentechnik an der TU Wien und war bei Siemens, Bosch und
Philips mit der Planung und Realisierung von Ton- und Fernsehstudios
beschäftigt. Fritz Lange ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Aus den Wanderungen und Radtouren entlang historischer Wasserwege wie dem
Wiener Neustädter Kanal und dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal entstand dann
die Idee, die Geschichte dieser Verkehrsbauten, ihrer Erbauer, aber auch der
entlang liegenden Orte und ihrer Bewohner zu dokumentieren. Inzwischen hält
Fritz Lange mit Laptop und Beamer auch Vorträge über diese Themen.

Autor:

Alfred Peischl aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.