Kleinbus gegen Badnerbahn
Dramatische Rettungsaktion nach schwerem Unfall

18Bilder
  • Foto: Pressestelle BFK Mödling / Seyfert
  • hochgeladen von Maria Ecker

VÖSENDORF/ WIEN. Am 29. Juli ereignete sich an der Grenze Wien / Vösendorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Neben der Triester Straße kam es auf einem Bahnübergang zu einem Zusammenstoß einer Zuggarnitur der Wiener Lokalbahnen und eines Kleintransporters. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Fahrer des Transporters im Fahrzeug eingeklemmt. Die Zuggarnitur war zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes mit mehreren Fahrgästen besetzt.

Um kurz nach 12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf zum Verkehrsunfall alarmiert. Erst beim Eintreffen konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist, weswegen die Alarmstufe auf „T2 - Menschenrettung“ erhöht wurde – der Kleintransporter steckte zwischen der Zuggarnitur und einer Hausmauer. Auch die Berufsfeuerwehr Wien begab sich mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften zum Einsatzort.

In Absprache mit der Notärztin wurde eine sofortige Rettung über die Windschutzscheibe vorbereitet und in kürzester Zeit eine verletzte Person aus dem Fahrzeug befreit. Der Verletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Zur Bergung des Fahrzeuges wurde es mit von der Berufsfeuerwehr Wien und der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf mit Seilwinden gesichert, sodass die Zuggarnitur einige Meter zurücksetzen konnte. Dadurch war der Kleintransporter wieder frei zugänglich und konnte von der FF Vösendorf geborgen werden.

Text: Paul Fastner / Pressestelle BFK Mödling

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen