Female Power Walk
Frauensolidarität beim Spaziergang mit dem Soroptimist Club Mödling

Start beim Genussgasthof am Mödlinger Kobenzl
16Bilder
  • Start beim Genussgasthof am Mödlinger Kobenzl
  • Foto: Ulrike Strelec
  • hochgeladen von Ulrike Strelec

Bereits vor mehr als 100 Jahren – und damit schon zu Kaisers Zeiten – wurde der Frauentag in Österreich gefeiert. Vieles hat sich seit damals geändert und verbessert, doch zur wirklichen Gleichberechtigung fehlt noch so einiges. Der Soroptimist Club Mödling lud zum 4. Mal anlässlich des int. Frauentages zur gemeinsamen Wanderung in den Föhrenbergen. Im Anschluss sprach Abg.z.NR Mag. Carmen Jeitler-Cincelli in einem mitreißenden Referat über Werte wie Mut und Zuversicht: „Handle so, als sei es unmöglich zu scheitern!“, so ihre Botschaft. Gaby Steiner, die Obfrau des Frauenhauses im Bezirk Mödling, bedankte sich herzlich für die Spende des engagierten Serviceclubs.
„Solange wir einen Frauentag feiern müssen, bedeutet das, dass wir keine Gleichberechtigung haben. Das Ziel ist die Gleichberechtigung, damit wir solche Tage nicht mehr brauchen.“ Dr. Judith Hradil-Miheljak, die Präsidentin des Clubs, begrüßte die zahlreichen Gäste mit diesem Zitat der luxemburgischen EU Kommissarin Vivian Reding. Bei strahlender Sonne ging es dann durch den Naturpark. Anschließend lud der Serviceclub zu Sekt, gespendet vom Genussgasthaus am Mödlinger Kobenzl. Inspirierende Worte zu fünf wichtigen Werten - Mut, Selbstbewusstsein, Resilienz, (Frauen)Solidarität und Zuversicht - schenkte Abg.z.NR Mag. Carmen Jeitler-Cincelli dann in ihrem Impulsreferat. Sie nannte viele praktische Beispiele, wie die Umsetzung im Einzelnen ebenso wie in der Politik gelingen kann. „Es ist das Ende der Welt, sagte die Raupe. Es ist erst der Anfang, sagte der Schmetterling. Wir müssen lernen, nach Niederlagen aufzustehen und wieder mitzuspielen!“
Unterstützung von Bildung, Stärkung der Rolle von Frauen und Schaffung von Chancengleichheit sind stets Ziele des Soroptimist Clubs. Dass dabei auch die Politik wichtige Beiträge für Frauenanliegen leisten kann und will, zeigte sich einerseits im Referat von Abg.z.NR Mag. Carmen Jeitler-Cincelli. Ebenso unterstützen Vize-Bgm.in Silvia Drechsler, StRin Roswitha Zieger die wunderbare Rosen an alle Teilnehmerinnen verteilte, und Claudia Schwarz (alle Mödling), Vize-Bgm.in Michaela Haidvogel (Ma.Enzersdorf), GRin Gaby Steiner, GRin Renate Feiks (beide Brunn a.G.) sowie GRin Mag.a Doris Di Giorgio aus Vösendorf durch ihr Dabeisein und ihr Engagement.
Mit emotionalen Worten dankte dann Gaby Steiner als Vereinsobfrau des Frauenhauses im Bezirk Mödling bei der Scheckübergabe: „Damit finanzieren Sie dringend benötigte Anschaffungen, die die aktuell sehr schwierige Lebenssituation der Frauen in dieser Institution verbessern!“
Der Soroptimist Club Mödling ist Teil des weltweit größten Serviceclubs für Frauen. Ziel ist, die Lebenssituation von Frauen und Mädchen zu unterstützen und zu verbessern. In Österreich gibt es
59 Clubs mit rund 1.700 Mitgliedern, weltweit engagieren sich ca. 80.000 Frauen.
Mehr Infos: www.moedling.soroptimist.at

Autor:

Ulrike Strelec aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen