Hund verirrte sich auf Autobahn

Der Ausreißer ist wieder wohlbehalten zuhause.
  • Der Ausreißer ist wieder wohlbehalten zuhause.
  • Foto: ©APA/ASFINAG
  • hochgeladen von Maria Ecker

GIESSHÜBL. Drei Mitarbeiter der Asfinag haben am Sonntag auf der Wiener Außenring Autobahn (A21) bei Gießhübl einen Hund gerettet. Das Tier wurde von den alarmierten Helfern in einem Strauch neben der Fahrbahn entdeckt, meldete die APA. Dem Trio gelang es, den Ausreißer anzuleinen.

Per Pkw wurde der Hund ins Wiener Tierschutzhaus gefahren, wo er am Abend vom Besitzer abgeholt wurde. Ein Asfinag-Mitarbeiter hatte die am Sonntagnachmittag erfolgte Rettung des Hundes auf Facebook veröffentlicht, wodurch der Besitzer gefunden wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen