Maria Enzersdorf
Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

Bürgermeister  Johann  Zeiner  und  die  Vizebürgermeister  Andreas  Stöhr  und  Michaela  Haidvogel  gratulierten  den  Geehrten  zu  ihren  Auszeichnungen:  Karl  Lichtenöcker,  Walter  Baumgartner, Erika Orgler, Hannelore Hubatsch, Gottfried Höller und Katrin Neudolt.
  • Bürgermeister Johann Zeiner und die Vizebürgermeister Andreas Stöhr und Michaela Haidvogel gratulierten den Geehrten zu ihren Auszeichnungen: Karl Lichtenöcker, Walter Baumgartner, Erika Orgler, Hannelore Hubatsch, Gottfried Höller und Katrin Neudolt.
  • Foto: Marktgemeinde Maria Enzersdorf
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Schon traditionell lud die Marktgemeinde Maria Enzersdorf am letzten Donnerstag im November ins Schloss Hunyadi zur Jahresabschlussfeier. Bürgermeister Johann Zeiner nutzte diese für einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, dankte GemeinderatskollegInnen, den MitarbeiterInnen der Gemeinde, den Maria Enzersdorfer Betrieben und auch Vereinen für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement für ihren Heimatort und ließ es sich nicht nehmen, ein paar besonders verdiente Maria Enzersdorfer vor den Vorhang zu bitten und zu ehren.

Ehrungen

Walter Baumgartner erhielt für sein Engagement im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf als Obmann-Stellvertreter die Ehrenmedaille der Marktgemeinde Maria Enzersdorf in Silber.

Karl Lichtenöcker leitete die NÖ Bergrettung Ortsstelle Wienerwald Süd 24 mit Sitz in Maria Enzersdorf 24 Jahre lang. Für diesen Einsatz erhielt er die Ehrenmedaille der Marktgemeinde Maria Enzersdorf in Gold.

Katrin Neudolt ist eine äußerst erfolgreiche, gehörlose Badmintonspielerin und kürte sich heuer in Taiwan zur Vizeweltmeisterin bei den Deaflympics. Für diesen außergewöhnlichen Erfolg wurde sie mit der Sportehrenmedaille der Marktgemeinde Maria Enzersdorf in Gold ausgezeichnet.

Hannelore Hubatsch ist langjährige Gemeinderätin in Maria Enzersdorf und vor allem die Lokalhistorikerin in unserem Ort. Gerne wird die Autorin mehrerer Bücher über Maria Enzersdorf als das „lebende Archiv von Maria Enzersdorf“ bezeichnet. Für ihre Leistungen erhielt sie den Ehrenring der Marktgemeinde Maria Enzersdorf.

Erika Orgler vertrat die AKTIVEN jahrelang im Gemeinderat, war Vizebürgermeisterin und engagierte sich für eine bürgernahe Gemeindepolitik. Für dieses Engagement erhielt sie ebenfalls den Ehrenring der Marktgemeinde Maria Enzersdorf.

General i.R. Gottfried Höller prägte als Bürgermeister Maria Enzersdorf viele Jahre lang. Auch heute noch verfolgt er das Ortsgeschehen sehr aktiv, steht auch gerne mal mit Rat und Tat zur Seite. Anlässlich seines 85. Geburtstages und in Würdigung seines jahrzehntelangen Engagements für seinen Heimatort wurde ihm die Ehrenbürgerschaft verliehen.

Autor:

Rainer Hirss aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.