Kaminbrand als Übungsannahme bei der Feuerwehr Kaltenleutgeben

2Bilder

KALTENLEUTGEBEN. Ein Abrissobjekt war diesmal Ziel einer Gesamtübung der Feuerwehr Kaltenleutgeben für eine realitätsnahe Einsatzübung. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte zeigte sich die Übungsannahme, ein Kaminbrand in einem Einfamilienhaus, welcher bereits auf Teile der Zwischendecke und des Daches übergegriffen hatte. Außerdem waren noch zwei Personen vermisst.
Sofort wurde begonnen zwei Löschleitungen und die Beleuchtung aufzubauen, was sich durch steiles und rutschiges Gelände ersichtlich schwierig gestaltete. Kurz darauf gingen zwei Atemschutztrupps mit den Löschleitungen in das Gebäude vor, um die verunglückten Personen, welche sich im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss befanden, zu retten und anschließend mit den Löscharbeiten zu beginnen. Danach musste mit der Rettungssäge noch die Dachhaut geöffnet werden, um die dort befindlichen Glutnester abzulöschen. Die Nachlöscharbeiten wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Durch rasches und genaues Vorgehen wurde das Übungsziel in kurzer Zeit erfüllt.
Solche laufenden Übungen sind sehr wichtig um auch im Ernstfall schnell und präzise helfen zu können. Nach rund 2 Stunden rückt die Kaltenleutgebener Feeurwehr wieder in das Feuerwehrhaus ein und konnten die Geräte versorgen, was nach derartigen Einsätzen auch noch einige Zeit in Anspruch nimmt.
Ein großer Dank gilt dem Besitzer des Gebäudes, welcher das Objekt für diese spannende und lehrreiche Übung zur Verfügung stellte.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen