Maskierte in den Supermärkten

2Bilder

Ab 6. April ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) in Supermärkten und Drogeriemärkten Pflicht. Das betrifft alle Geschäftslokale mit einem mehr als 400 Quadratmeter großen Kundenbereich. Doch was ist im Zusammenhang mit der Maskenpflicht zu beachten? Bezirksblätter hat einen Lokalaugenschein in Mödling unternommen:

Diskontmarkt Hofer Hauptstraße 2: Kostenlose MNS werden den Kunden über eine Zange überreicht. Zutritt erhält jeder Kunde nur mit unmittelbar davor vom Mitarbeiter desinfizierten Einkaufswagen. Dadurch Wartezeit beim Eingang, die zu einer Menschenansammlung führt.
Bewertung: ****

Supermarkt Gourmet Spar, Hauptstraße 45: Kostenlose MNS werden per Hand überreicht. Weder Fragen werden beantwortet, Fotos sind ebenfalls keine gestattet.
Bewertung: ***

Supermarkt Billa, Kaiserin Elisabethstraße 19: Diese Filiale wurde erst zu Mittag mit MNS von der Filiale beliefert. Bis dahin wurde den Kunden die Möglichkeit geboten kostenpflichtig aus dem Sortiment die begehrten Masken zu erwerben. 
Bewertung: *

Verwendung der Masken:
- MNS nur mit sauberen Händen an dem vorgesehenen Band berühren (niemals den Stoff anfassen!)
- MNS Masken nicht um den Hals baumeln lassen
- MNS nur einmal verwenden! Selbstgenähte MNS müssen nach jedem Mal Tragen bei 60 Grad waschen
- Nur die Bänder bei Entfernen berühren
- MNS in die geeigneten Mistkübel werfen

DIE MNS IST KEIN SELBSTSCHUTZ - SIE SCHÜTZEN BEIM TRAGEN ALLE MITMENSCHEN VOR ANSTECKUNG: 
ZUM SELBSTSCHUTZ HALTEN SIE DEN 1 Meter ABSTAND EIN.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.