Mödlinger Schüler*innen bei Fridays for Future

Junge Aktivist*innen beim "Fridays for Future" Klimastreik
  • Junge Aktivist*innen beim "Fridays for Future" Klimastreik
  • Foto: zvg
  • hochgeladen von Maria Ecker

MÖDLING/ WIEN. Am Freitag, 19. März, findet ab 12 Uhr der siebte Weltweite Klimastreik statt. Die Forderung nach effektiver Klimapolitik wird von einer breiten Allianz aus Gewerkschaften (ÖGB), Religionsgemeinschaften und Zivilbevölkerung gemeinsam mit Fridays For Future auf die Straße getragen – in Form einer kilometerlangen Menschenkette um den Wiener Ring.

Junge Aktivist*innen aus Mödling

Einige der Schüler*innen des Gymnasium Keimgasse, die am Freitag auch dabei sein werden haben auch vor zwei Wochen am Schrannenplatz campiert um für eine menschliche Asylpolitik zu demonstrieren und sind gerade dabei das nächste Protestcamp zu organisieren.

Menschenkette mit Abstand

Gestreikt wird am Freitag von 12 bis 14 Uhr unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Zahlreiche Ordner*innen sorgen dafür, dass entlang der gut drei Kilometer langen Menschenkette Abstände eingehalten und FFP2-Masken getragen werden. Alle Organisator*innen werden vor dem Streik einen Corona-Test machen. Vom Schottentor über den Karlsplatz bis zum Stubentor wartet eine Vielfalt an Reden und Live-Musik auf die Teilnehmenden.

Weitere Informationen:
https://fridaysforfuture.at/events/wwks-3-21/weltweiter-klimastreik-in-wien

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen