Nicholas Ofczarek drehte in Mödling

BEZIRK MÖDLING. Der Mödlinger Journalist und Filmemacher Matthias Greuling konnte für sein über Crowdfunding finanziertes Filmprojekt „Der Bauer zu Nathal“ niemand geringeren als Burgschauspieler/Kammerschauspieler und TV-Star Nicholas Ofczarek als Mitwirkenden gewinnen. Gemeinsam mit der Mödlingerin Katharina Sartena, die bei dem Projekt für das Script zuständig ist, drehten Greuling und Ofczarek für einen Drehtag auch in der wunderschönen Umgebung der Stadtgemeinde Mödling, konkret: auf der Meiereiwiese, wo Ofczarek einige Textstellen und Zitate von Thomas Bernhard vor Greulings Kamera vortrug. Diese werden im späteren Film als erzählerische Bindeglieder zwischen Sequenzen fungieren. Ofczarek, der zum ersten Mal in Mödling drehte, meinte über die Stadt: „Es ist wie eine andere Welt. So nah bei Wien und doch eine wunderbare Umgebung voller Liebreiz“.

Thomas Bernhard gehört zu den einflussreichsten und meistgelesenen Autoren der heimischen Gegenwartsliteratur - und war einer, der mit seinen Texten erregte und verstörte. Greuling und sein Ko-Regisseur David Baldinger („Ö1“) haben sich aufgemacht, um in Bernhards Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden seinem Vermächtnis nachzuspüren. Eine Crowdfundingaktion, abrufbar unter https://www.startnext.com/derbauerzunathal brachte Anfang des Jahres 15.000 Euro an Unterstützung. Die Fertigstellung des Films ist mit Ende 2017 geplant.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen