Pestizidfreie Gemeinde Gumpoldskirchen

21Bilder

GUMPOLDSKIRCHEN | Langanhaltende Trockenheit, enorme Hitze, Starkregenereignisse oder Stürme sind Wetterextreme, die immer häufiger vorkommen und bestehende Gemeindegrünräume zum Teil an ihre Grenzen führen.
Beim „Natur im Garten“ Grünraummanagement-Tag in Korneuburg am Freitag, dem 19. Oktober 2018 erhielten Verantwortungsträger von Gemeinden sowie Gemeindemitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die mit der Pflege und Anlage von öffentlichen Grünraumflächen betraut sind, Anregungen wie die Potenziale dieser wertvollen Flächen noch besser genutzt werden und Wetterextreme dadurch gepuffert werden können.
Dabei wurden auch zukunftsfähige Straßenbäume, das Spannungsfeld Baumkataster aber auch die Baumhaftung in der Praxis präsentiert und diskutiert.
Um 15.00 Uhr wurden bei einem Festakt "Auszeichnung der "Natur im Garten" an Gemeinden und pestizidfreien Regionen von Landesrat Martin Eichtinger, Präsident Alfred Riedl und LAbg. Bgm. Christian Gepp überreicht.

Auch Gumpoldskirchen zählte zu den Preisträgern und Bürgermeister Ferdinand Köck sowie Vizebürgermeister Jörgen Vöhringer konnten die Auszeichnung für pestizidfreie Biosphärenpark Wienerwald und die Natur-im-Garten Gemeinde entgegennehmen.

Fotos: Franz-Karl Nebuda ©

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen