Perchtolsdorf
Sanierung für die Plättenstraße

Landesrat DI Ludwig Schleritzko (r.) nahm mit Perchtoldsdorfs Baureferentin Andrea Kö die Perchtoldsdorfer Landesstraßen in Augenschein und sagte umfangreiche Sanierungen zu.
  • Landesrat DI Ludwig Schleritzko (r.) nahm mit Perchtoldsdorfs Baureferentin Andrea Kö die Perchtoldsdorfer Landesstraßen in Augenschein und sagte umfangreiche Sanierungen zu.
  • Foto: Thaddäus Heindl
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Erfreuliche Nachricht für alle Verkehrsteilnehmer in Perchtoldsdorf: das Land Niederösterreich wird ab 28. Oktober den Fahrbahnbelag der stark befahrenen Plättenstraße sanieren.

Die Arbeiten werden rund vier Tage in Anspruch nehmen und zu einer Neuorganisation des Verkehrsgeschehens führen. Bus- und Autoverkehr werden in dieser Zeit über die Wiener Gasse umgeleitet werden. Der für den Straßenbau zuständige Landesrat DI Ludwig Schleritzko war heute mit Perchtoldsdorfs Baureferentin GfGR Andrea Kö vor Ort und hat die neuralgischen Punkte der durch Perchtoldsdorf verlaufenden Landesstraßen in Augenschein genommen. „Wir betreuen ein Landesstraßennetz 13.600 Kilometer, das entspricht der Strecke von St. Pölten nach Kapstadt“, so Schleritzko, der mit GfGR Kö vereinbarte, dass im Jahr 2020 die Wiener Gasse bis zur Stadtgrenze Wien einen neuen Fahrbahnbelag erhalten soll.

Viele Verkehrsflächen im über 100 Kilometer langen Perchtoldsdorfer Straßennetz sind nicht in Gemeindebesitz, sondern als Landes- oder Bundesstraßen in der ausschließlichen Erhaltungsverantwortung des Landes Niederösterreich. Dazu zählen etwa Plättenstraße, die Donauwörther Straße als Bundesstraße, die Hochstraße, Teile der Brunner Gasse sowie des Marktplatzes. Diese werden von der Gruppe Straße der NÖ Landesverwaltung betreut. Durch die intensive Beanspruchung als Hauptverkehrsträger haben manche Straßen erheblichen Sanierungsbedarf. In den nächsten Jahren soll das örtliche Landesstraßennetz entsprechend saniert werden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen