Straßen-Galerie Mödling

Bettina Windbüchler Kulturvernetzung NÖ mit den Künstlerinnen Christa Zugmayer, Anneliese Formann, Gabriele Albrecht
7Bilder
  • Bettina Windbüchler Kulturvernetzung NÖ mit den Künstlerinnen Christa Zugmayer, Anneliese Formann, Gabriele Albrecht
  • hochgeladen von Sylvia Bönnhoff

Unter dem Titel „Kunst trifft ERNEUERBARE ENERGIE – Straßen Galerie Mödling“ findet bis zum 28.November eine Ausstellung mit 20 KünstlerInnen, in 22 Mödlinger Geschäftslokalen statt. Die Werke der KünstlerInnen zum Thema ‚Erneuerbare Energie’ sind zu jeder Tageszeit in den Auslagen der im Zentrum von Mödling gelegenen Geschäfte zu besichtigen. Bei der Eröffnung am 7.November im Thonetschlössel in Mödling erwähnte Energiestadtrat und Vizebürgermeister Gerhard Wannenmacher zum Thema ‚Erneuerbare Energie’, dass jeder von uns ein Stück gefordert ist in unserem persönlichen Umfeld einen Beitrag zu leisten und dass es lobenswert sei, dies symbolisch mit der Kunst in die ganze Stadt zu transportieren. Dabei dankt er besonders der Initiatorin Christa Zugmayer, selbst Künstlerin, die mit dieser Aktion über verschiedene Energieformen informieren und durch Aufklärung mehr Wissen vermitteln möchte. Dazu wurde eigens für die Auftaktveranstaltung der Gründer der PEGE –Planetary Engineering Group Earth, Roland Mösl, mit seinem Vortrag „Ausstieg aus der fossilen Energie – Umstieg auf erneuerbare Energie“ eingeladen.
Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sind: Kurt Kerschischnik, Rudi Kreppenhofer, Heidi Naumann, Sigrid Jonak, Anna Coucoutas, Elfriede Wimmer, Ingrid Radinger, Anneliese Formann, Caoline Ira, Erich Lhotsky, Elisabeth Schöfer, Ursi Rauer, Gabriele Albrecht, Elisabeth Kloiber, Anita Egger, Christa Zugmayer, Florentine Zugmayer, Anna Voboril, Ludwig Prickler, Sylvia Polt.

Wo: Geschäftslokale, Hauptstr., 2340 Mödling auf Karte anzeigen
Autor:

Sylvia Bönnhoff aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen