Corona-Krise
Umweltmediziner Dr. Hutter zur Verbreitung des Corona Virus

Oberarzt Dr. H-P Hutter ist  stellvertretender Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin. Wissenschaftlich fundierte Risikoabschätzungen stehen im Zentrum seiner Tätigkeit.
  • Oberarzt Dr. H-P Hutter ist stellvertretender Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin. Wissenschaftlich fundierte Risikoabschätzungen stehen im Zentrum seiner Tätigkeit.
  • Foto: zVG
  • hochgeladen von Maria Ecker

GUNTRAMSDORF. Der NÖAAB (Niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund) Guntramsdorf macht auf den Beitrag des bekannten Umweltmediziners Dr.Hans Peter Hutter von der MED UNI Wien aufmerksam.

Oberarzt Dr. H-P Hutter ist  stellvertretender Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin. Wissenschaftlich fundierte Risikoabschätzungen stehen im Zentrum seiner Tätigkeit.
  • Oberarzt Dr. H-P Hutter ist stellvertretender Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin. Wissenschaftlich fundierte Risikoabschätzungen stehen im Zentrum seiner Tätigkeit.
  • Foto: zVG
  • hochgeladen von Maria Ecker

H-P Hutter: „Das Wichtigste ist nach wie vor die übliche einfache Maßnahmen der Alltagshygiene ernst zu nehmen und diese auch konsequent durchzuführen – das heißt: regelmäßig Händewaschen und dabei vor allem die Fingerspitzen zu reinigen. Das wird oft vergessen. Doch gerade mit den Fingerspitzen tapsen wir oft herum – speziell im Gesicht, wo es dann zu einer Übertragung und Besiedelung des Virus kommen kann.
Und es gilt Ruhe zu bewahren. Ja, ich weiß: Die massive, tagelange Berichterstattung kann zu einer Verunsicherung führen und Befürchtungen verstärken. Die Maßnahmen, die getroffen werden, dienen schlicht und einfach dazu, eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern und damit die Epidemie zu verkürzen. Das sind ganz grundsätzliche Überlegungen, die in solchen Fällen aus Sicht des Gesundheitsschutzes erforderlich sind.“

Autor:

Maria Ecker aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen