Willkür der Mödlinger Stadtgemeinde
Verbot des Mödlinger Bauernmarktes am Schrannenplatz

Letzten Freitag bin ich wie jede Woche zum Schrannenplatz geradelt, um die frischen Lebensmittel unserer Bauern einzukaufen. Jedoch musste ich feststellen, dass da anstatt unseres Bauernmarktes nur gähnende Leere war. Verärgert trat ich den Rückweg an. Dabei traf ich zufällig einen der Bauern, bei dem ich regelmäßig einkaufe, auf der Straße. Er erzählte mir, dass der Bauernmarkt kurzfristig von der Gemeinde Mödling bis auf weiteres abgesagt wurde. Ich sehe absolut keinen Grund, dass es unseren Bauern verboten wird, ihre Lebensmittel auf unserem Markt anzubieten, während sämtliche Supermärkte von großen Konzernen offen halten dürfen. Da unsere Bundesregierung die Lebensmittel-Freiland-Märkte bisher nicht untersagt hat, würde es mich schon interessieren, weshalb  unsere Bauern gegenüber den Handelskonzernen in Mödling diskriminiert werden.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.