Vernissage Kunstkreis Gumpoldskirchen

19Bilder

Gemeinschaftsausstellung des Gumpoldskirchner Kunstkreises im Rahmen der NÖ Tage der offenen Ateliers 2018

GUMPOLDSKIRCHEN | Im Rahmen der 16. NÖ Tage der offenen Ateliers 2018 fand eine Gemeinschaftsausstellung des Gumpoldskirchner Kunstkreises in der Galerie Bergerhaus am Schrannenplatz 5 in Gumpoldskirchen statt.

Am Freitag, 19. Oktober 2018 wurde die Ausstellung von Vizebürgermeister Jörgen Vöhringer eröffnet. Zahlreiche Kunstfreunde waren gekommen, um die tollen Kunstwerke der zehn KünstlerInnen zu besichtigen.

Zum 14. Male waren in der Galerie Bergerhaus spannende Arbeiten der KünstlerInnen des Gumpoldskirchner Kunstkreises im Rahmen der NÖ Tage der offenen Ateliers 2018 zu sehen, eine große Kunstvermittlungsaktion, bei der über 1300 KünstlerInnen in ganz Niederösterreich ihre Ateliers öffneten und ihre neuesten Werke präsentierten.

Michael Maxian mit seinem „Techniker-Quartett“ sorgte für den musikalischen Hintergrund und verstand es hervorragend, Künstler und Besucher in seinen musikalischen Vortrag mit einzubinden.

Gumpoldskirchner Kunstkreis

Der Gumpoldskirchner Kunstkreis (GKK) ist ein Zusammenschluss von Künstlerinnen und Künstlern. die in Gumpoldskirchen leben oder arbeiten. Gegründet wurde der Kunstkreis im Herbst 2004. Er versteht sich als Kommunikationsnetzwerk sowie potenzielle Projektgruppe im Kunstbereich. Gemeinsam wird in unterschiedlichen Zusammensetzungen an verschiedenen Orten und bei verschiedenen Gelegenheiten ausgestellt.

Mitglieder:

Rosemarie Biegler
Gertrud Bisovsky
Peter Bisovsky
Andreas Frank
Verena Fuchs
Dieter Josef
Claudia Kragulj
Antonia Kragulj-Moga
Theodora Maxian-Marzani
Michael Maxian

Fotos: Alfred Peischl ©

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen