Urlaubsanregungen und Ausflugstipps - Stadt Mödling (NÖ)
Wienerwald - Naturpark Föhrenberge - Der Kalenderberg

Titelbild: Eine Rundwanderung auf dem Kalenderberg
55Bilder
  • Titelbild: Eine Rundwanderung auf dem Kalenderberg
  • hochgeladen von Silvia Plischek

Der Kalenderberg (332 m ü.A.) liegt am Ostrand des Wienerwaldes im Naturpark "Föhrenberge" in Niederösterreich und erstreckt sich von der Stadt Mödling bis zur Marktgemeinde Maria Enzersdorf. Südlich wird der Kalenderberg durch die Klausen mit dem Mödlingbach begrenzt.

Hier am "Kalenderberg", auch "Liechtenstein" genannt, wurde zwischen 1808 und 1810 Österreichs erster englischer Landschaftspark von Fürst Johann I. von und zu Liechtenstein geschaffen. Er umfasste in etwa ein Gebiet, das von Maria Enzersdorf, Mödling, Hinterbrühl bis nach Sparbach reichte. Der ca. 200 ha große Kernbereich dieses Landschaftsparks war im Wesentlichen bis in die Nachkriegsjahre noch erhalten.

Ein Teil dieses Areals wurde 1907 von Fürst Johann II. von und zu Liechtenstein der Stadt Mödling geschenkt - ein Waldkomplex von 25.000 m², welcher 1908 anlässlich des sechzigjährigen Regierungsjubiläums des Kaisers und fünfzigjährigen des Fürsten den Namen "Jubiläumspark" erhielt. Vom ehemaligen englischen Landschaftspark verblieben bis heute dem Fürstenhaus ca. 4 ha Waldfläche samt Burg. Der Großteil des fürstlichen Areals am Kalenderberg gehört heute den Gemeinden um den "Liechtenstein".

Die fürstlichen Landschaftsbauten (wie u.a. der Schwarze Turm, das Amphitheater, der Husarentempel) in der Region um den Anninger und des südlichen Wienerwaldes bilden mit der Burg Liechtenstein und der Burgruine Mödling  bis heute einen großartigen touristischen Anziehungspunkt im Bezirk Mödling. Ohne diese fürstlichen Landschaftsbauten wäre so manches bekannte und romantische Ausflugsziel im Bezirk Mödling nicht denkbar.

Fürst Johann Josef I. v.u.z. Liechtenstein hat den Auftrag zur Errichtung und Aufforstung gegeben und damit eine besondere "Biedermeierliche Landschaft" geschaffen, in der sich bis heute die Kunst und die Kultur mit der Natur berühren.

Ich wünsche viel Vergnügen bei der Rundwanderung auf dem Kalenderberg.
Liebe Grüße Silvia

Zusätzliche Infos zum Kalenderberg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen