Neujahrsempfang der Perchtoldsdorfer Volkspartei

LAbg. Bürgermeister Martin Schuster (vorne) mit seinem Kernteam. Von rechts: Bauernbund-Obmann gf.GR Josef Schmid, Vizebürgermeisterin und Wirtschaftsbund-Obfrau Brigitte Sommerbauer, WK-Mödling-Obmann GR Martin Fürndraht, Frauenbund-Obfrau gf.GR Andrea K
  • LAbg. Bürgermeister Martin Schuster (vorne) mit seinem Kernteam. Von rechts: Bauernbund-Obmann gf.GR Josef Schmid, Vizebürgermeisterin und Wirtschaftsbund-Obfrau Brigitte Sommerbauer, WK-Mödling-Obmann GR Martin Fürndraht, Frauenbund-Obfrau gf.GR Andrea K
  • Foto: PVP
  • hochgeladen von Herwig Heider

Am Donnerstag, 7. Jänner 2016, luden die Perchtoldsdorfer Volkspartei und ihr Obmann Bürgermeister Landtagsabgeordneter Martin Schuster zum Neujahrsempfang 2016 in die Burg Perchtoldsdorf ein.

Über 200 Mitglieder und Gesinnungsfreunde waren gekommen, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren.

In seinem Rückblick auf 2015 hob Martin Schuster besonders die erfolgreiche Bürgerbefragung zum Thema Wasserenthärtung hervor: "Der eigentlich Erfolg dieser Befragung war die enorme Beteiligung. Einmal mehr bestätigte sich, dass die Leute sehrwohl Interesse haben über wichtige Themen mitzubestimmen". Schuster hob weiters die erfolgreiche Gemeinderatswahl im Jänner 2015 hervor und bedankte sich nochmals bei allen Mitstreitern für das gute Miteinander und den hohen Einsatz: "Gemeinsam sind wir stark. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein. Es ist eine Ehre und Freude, in einem Ort wie Perchtoldsdorf Bürgermeister sein zu dürfen".
Zusammengefasst ist das vergangene Jahr 2015 für Perchtoldsdorf und auch für die Perchtoldsdorfer Volkspartei trotz schwieriger Rahmenbedingungen gut verlaufen. "Trotzdem spüren wir alle, dass sich in Österreich viel ändern muss, um erfolgreich weiter arbeiten zu können. Wir werden in unserem Bereich den entsprechenden Beitrag leisten um auch ein wenig Vorbild zu sein".

Im Ausblick auf 2016 wies Schuster einmal mehr auf die Herausforderungen der Gemeindefinanzen hin: "Da wir überwiegend von den Ertragsanteilen aus den Einnahmen an gemeinschaftlichen Bundesabgaben abhängig sind und sich die Abzüge für Sozialleistungen - Spitäler, Pensionistenheime, Grundsicherung - erneut erhöhen werden, ist auch im heurigen Jahr keine Besserung der Einnehmensituation zu erwarten. Das stellt uns erneut vor große Herausforderungen". Für Schuster ist auch die Flüchtlings-Situation 2016
ein Thema: "Derzeit werden in Perchtolsdorf 105 Flüchlinge in privaten Wohnungen und Häusern vom privaten Flüchtlingsnetzwerk betreut. Nach der ersten Welle der Hilfsbereitschaft werden nun dringend weiter Wohnungen gesucht. Besonders mit den kostenlosen Deutschkursen wird auf ehrenamtlicher Basis Tolles für die Integration geleistet".

Bei einem Glaserl Wein und einem Imbiss vom "Kalt - Warm - Süß" war nach den Erläuterungen von Martin Schuster noch reichlich Gelegenheit über Dies und Das zu plaudern.

Wo: Burg Perchtoldsdorf, Marktplatz, 2380 Perchtoldsdorf auf Karte anzeigen
Autor:

Herwig Heider aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.