Maria Enzersdorfer Skimeisterschaften
Skimeisterin und Skimeister 2019 gekürt

Patricia Müller (3.v.r.) war am Samstag mit einer Zeit von 50,89 Sekunden die schnellste Dame, Martin Kernbichler (3.v.l.) mit 49,39 Sekunden der schnellste Mann. Sie sind somit Maria Enzersdorfer Skimeisterin und Maria Enzersdorfer Skimeister 2019. Älteste Teilnehmerin war Laura Seyfried (Jahrgang 1933!; 4.v.l.)), die jüngste Hanna Locher (2015; vorne). Der jüngste männliche Schiläufer war Julius Koll (vorne). Es gratulierten ihnen die Kinder von Peter Messinger, Christa Friedl und Georg Messinger, Karin Leth vom Turnverein Maria Enzersdorf, Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel, Ingrid Jedlicka von der Sportunion Südstadt (v.l. stehend) sowie Bundesrätin und GfGR Marlene Zeidler-Beck und Bürgermeister Johann Zeiner (v.l. hockend).
6Bilder
  • Patricia Müller (3.v.r.) war am Samstag mit einer Zeit von 50,89 Sekunden die schnellste Dame, Martin Kernbichler (3.v.l.) mit 49,39 Sekunden der schnellste Mann. Sie sind somit Maria Enzersdorfer Skimeisterin und Maria Enzersdorfer Skimeister 2019. Älteste Teilnehmerin war Laura Seyfried (Jahrgang 1933!; 4.v.l.)), die jüngste Hanna Locher (2015; vorne). Der jüngste männliche Schiläufer war Julius Koll (vorne). Es gratulierten ihnen die Kinder von Peter Messinger, Christa Friedl und Georg Messinger, Karin Leth vom Turnverein Maria Enzersdorf, Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel, Ingrid Jedlicka von der Sportunion Südstadt (v.l. stehend) sowie Bundesrätin und GfGR Marlene Zeidler-Beck und Bürgermeister Johann Zeiner (v.l. hockend).
  • Foto: Marktgemeinde M. Enzersdorf
  • hochgeladen von Maria Ecker

STUHLECK/M: ENZERSDORF (red). Am 23. Februar fanden am Stuhleck die Maria Enzersdorfer Skimeisterschaften statt, die im Gedenken an den früheren, schon verstorbenen Bürgermeister Peter Messinger abgehalten werden. Bei der Organisation wurde die Marktgemeinde tatkräftig vom Turnverein Maria Enzersdorf, dem ASKÖ und der Sportunion Südstadt unterstützt. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Bei strahlendem Winterwetter starteten die Läufer ab 11 Uhr in einen Riesenslalom. 77 Starterinnen und Starter nahmen die Strecke in Angriff, die jüngste von ihnen ist Geburtsjahrgang 2015, die älteste 1933. Die Leistungen waren beeindruckend, von Klein bis Groß gaben alle ihr Bestes. Die Schnellsten des Tages waren schlussendlich bei den Damen Patricia Müller mit einer Zeit von 50,89 Sekunden, bei den Herren Martin Kernbichler mit 49,39 Sekunden. Eines sei an dieser Stelle erwähnt: Die Tagessiegerin Patricia Müller konnte diesen Titel schon zum dritten Mal für sich entscheiden – beim ersten Mal vor vier Jahren war sie erst 11 Jahre alt!

Bürgermeister Johann Zeiner bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und meinte: „Ich freue mich, dass heuer wieder so viele Maria Enzersdorferinnen und Maria Enzersdorfer aufs Stuhleck gekommen sind, um sich im sportlichen Wettkampf skifahrerisch zu messen. Ich gratuliere allen Siegerinnen und Siegern und freue mich auf die nächsten Maria Enzersdorfer Schimeisterschaften 2020!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen