ULC Riverside Mödling | Leichtathletik in Mödling
ULC Riverside Mödling untermauert seine Vormachtstellung in Niederösterreich

ULC Riverside-Obmann Klaus Ondrich jubelt zusammen mit Lena Millonig (links) und Leonie Springer über Siege im NÖLV Cup, Future Cup und Robinsoncup.
  • ULC Riverside-Obmann Klaus Ondrich jubelt zusammen mit Lena Millonig (links) und Leonie Springer über Siege im NÖLV Cup, Future Cup und Robinsoncup.
  • Foto: ULC/Asamer
  • hochgeladen von Raphael Asamer

ST. PÖLTEN. Nach dem höchsterfolgreichen Start bei den Hallenmeisterschaften in der Vorwoche wurde der ULC Riverside Mödling für die Erfolge auf Vereinsebene der Saison 2019 geehrt. In stimmungsvollen Rahmen im St. Pöltener Landhaus wurden sowohl die internationalen Starterinnen und Starter sowie die drei Erstplatzierten der diversen Cupwertung ausgezeichnet.

ULC Riverside-Athleten überzeugen auf ganzer Linie

Mit Leonie Springer (Teilnahme U20-EM), Lena Millonig (Teilnahme Cross-EM) und Markus Fuchs (11. Platz Hallen-EM, Teilnahme Universiade) wurden drei unserer Aushängeschilder nochmals vor den Vorhang geholt.
Leonie Springer konnte sich im Laufe des vergangenen Jahres mehrmals deutlich steigern. Über 100 Meter konnte die Vösendorferin ihre Bestleistung sukzessive verbessern. Das vorläufige Ende erreichte sie nach 11,91 Sekunden – einem neuen ULC-Vereinsrekord. Die Krönung ihrer Saison war der Antritt mit der 4x100 Meter Staffel im schwedischen Borås im Rahmen der U20-EM.
Für Lena Millonig begann das Jahr alles andere als vielversprechend. Die eine oder andere Verletzung bremste die 21-Jährige immer wieder aus. Im August konnte Millonig über 3.000 Meter Hindernis ihr internationales Comeback bei der Team-EM feiern. Der Höhepunkt ihrer Saison folgte jedoch erst Anfang Dezember im Lissabon. Für die letztjährige Cross-EM qualifizierte sich Millonig souverän und erzielte mit Platz 36 das zweitbeste österreichische Ergebnis bei dieser Meisterschaft.
Markus Fuchs war auch im Vorjahr wieder das Non-Plus-Ultra des ULC Riverside Mödling. Bei der Hallen-EM im schottischen Glasgow konnte der 24-jährige Perchtoldsdorfer sein Potential erstmals auch bei einer internationalen Meisterschaft abrufen. Mit Platz elf im Semifinale schrammte er nur knapp an seinem ersten Finale bei den Erwachsenen vorbei. Im Sommer folgten die Teilnahme an der Universiade in Neapel, Italien, und gleich drei Siege (100 Meter, 200 Meter, 4x100 Meter Staffel) bei der Team-EM im kroatischen Varazdin.

3 von 4 Cupwertungen gehen nach Mödling

Dass nicht nur Individuen des ULC überzeugen können, unterstreichen die Erfolge in den diversen Cupwertung. Zum bereits vierten Mal in Folge war der ULC Riverside Mödling auf Landesebene der erfolgreichste niederösterreichische Verein. Der bisherige Siegeslauf hält nun bereits seit 2016 an und beruht auf der konsequenten Nachwuchsarbeit, aus der im Laufe der vergangenen Jahre immer mehr Aushängeschilder hervorkamen. Klaus Ondrich, Obmann des Vereins, nahm den Preis entgegen.
Nur zweimal im Laufe der letzten elf Jahre musste sich der ULC Riverside Mödling im NÖLV Future Cup geschlagen geben. Nach dem zweiten Platz im Jahr 2018 gelang dieses Jahr die Revanche. Die U14-Athletinnen und -Athleten überzeugten durchwegs und konnten bei allen Stationen mit Spitzenleistungen auf sich aufmerksam machen.
Für das goldene Triple sorgte die Wiederholung des Vorjahreserfolgs im NÖLV Robinsoncup. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten somit der NÖLV-Cup, der NÖLV Future Cup und der NÖLV Robinsoncup im selben Jahr nach Mödling geholt werden. Das Team um die Cheftrainer Brigit Winter und Otto Krause wird mit seiner Arbeit auch in den kommenden Jahren für weitere zahlreiche Erfolge sorgen.

Autor:

Raphael Asamer aus Mödling

Webseite von Raphael Asamer
Raphael Asamer auf Facebook
Raphael Asamer auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Politik
12 Bilder

SPÖ-Führungsriege beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934"
Kundgebung zum Gedenken des 12. Februar 1934

WIENER NEUSTADT (kre). Im Gedenken an den 12. Februar 1934, dem Beginn des österreichischen Bürgerkrieges, der in drei Tagen mehr als 300 Tote und 800 Verletzte forderte und den endgültigen Untergang der 1. Republik besiegelte, fand beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934" eine Kundgebung statt. Mahnende Worte anlässlich des 12. Februar 1934 sprachen der Vorsitzende der Freiheitskämpfer des Bezirkes Wiener Neustadt, Dr. Hans Stippel sowie der SPÖ Bezirksvorsitzende LAbg. Klubobmann...

Lokales
Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück in Österreich.
12 Bilder

Familie Ratteneder auf Weltreise, Pielachtal
Familie Ratteneder ist zurück in Ober-Grafendorf

Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück im Pielachtal. OBER-GRAFENDORF (th). Warmer Wind spielt mit deinen Haaren, warmer Sand unter den Füßen und eine Menge neue Eindrücke sammeln und das für fast ein Jahr. Das klingt doch sehr verlockend? Die Idee von einem Leben auf Zeit - weit weg von zu Hause. Genau das traute sich Familie Ratteneder aus Ober-Grafendorf im Mai 2019: Mit ihren beiden Kindern traten Petra und Alexander ihre Weltreise an. "Wenn nicht jetzt, wann...

Lokales
Insgesamt elf Pferde wurden in diesem Anhänger transportiert.

St. Valentiner Polizei stoppt Tiertransporter
11 Pferde auf 9 m2 eingepfercht

Polizei stoppt Tiertransporter. 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen in Anhänger eingepfercht. ST. VALENTIN. Polizisten wurden in St. Valentin auf einen "scheinbar überladenen Kraftwagenzug" aufmerksam, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Bei der Kontrolle des Lkws mit niederländischer Zulassung und dem gezogenen Anhängers mit ungarischer Zulassung stellten die Polizisten fest, dass am Anhänger des Tiertransporters 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen auf einer gesamten Ladefläche von...

Lokales
Die BHAK für Führung und Sicherheit ist nun "Expert.Schule"

Zertifizierung
BHAK für Führung und Sicherheit ist „Expert.Schule“

Digitale Medien verändern unsere Welt und unser Leben in einem Ausmaß, wie dies zuletzt wohl bei der Einführung des Buchdrucks der Fall war. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich. WIENER NEUSTADT (Red). In der Schulausbildung geht es  um den didaktisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen sowie die Steigerung der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.