Freundschaft über Generationen

Freundschaft seit vier Generationen, die Geschäftsbeziehung wird auch mit der aktuellen Generation Nani Karl, Hannes Leeb und Nina Karl weitergeführt.
  • Freundschaft seit vier Generationen, die Geschäftsbeziehung wird auch mit der aktuellen Generation Nani Karl, Hannes Leeb und Nina Karl weitergeführt.
  • Foto: Karl Wirt
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Bereits seit vielen Jahrzehnten sind die beiden bekannten und bodenständigen Perchtoldsdorfer Betriebe nicht nur erfolgreiche Geschäftspartner, sondern auch miteinander seit vier Generationen in Freundschaft verbunden. Die Rede ist vom über die Grenzen hinaus bekannten Hotel- und Restaurantbetrieb, dem Karl Wirt und dem gemütlichen Heurigenbetrieb Drexler-Leeb.

Schön langsam aber sicher steht beim Karl Wirt, der seit 2011 um einen Hotelbetrieb mit über 80 Fremdenzimmern erweitert wurde, ein Generationswechsel ins Haus. Während Katharina, „Nina“, die ältere Tochter ihre Mutter Eva bereits tatkräftig im Hotel unterstützt, sorgt Johanna, „Nani“ gemeinsam mit ihrem Vater Herbert jun. für einen reibungslosen Ablauf im Gastronomiebereich.

Auch beim Heurigenbetrieb Drexler-Leeb hat sich ein Führungswechsel innerhalb der Familie vollzogen. Seit kurzem kümmern sich Hannes Leeb und seine Lebensgefährtin Sandra Dorr um die Geschicke des traditionsreichen Hauerhauses, in der Hochstraße 65, das erstmalig 1431 urkundlich erwähnt wurde.

Der Grundstein der Freundschaft zwischen den beiden Betrieben wurde bereits vor vier Generationen gelegt. Mit der dritten Generation – zwischen Herbert Karl sen. und Josef Drexler sen. – entstand beim Heurigen auch eine Geschäftsbeziehung, die sich bis heute erfolgreich bewährt hat.

Als bodenständiger Traditionsbetrieb, der 1962 von Hildegard und Herbert Karl als Wirtshaus in der Brunner Straße Ecke Ketzergasse gegründet und mit seinen legendären Fleischlaberln berühmt wurde, ist die Familie Karl immer schon bedacht gewesen, den zahlreichen Gästen auch Perchtoldsdorfer Weine anzubieten. Auch der Führungsnachwuchs, Nina und Nani, bleiben dieser Tradition treu. Sie bewirten ihre Gäste mit Weinen aus dem Ort, darunter auch die zwei erst kürzlich prämierten Top 100 Weine der Thermenregion, aus dem Hause Leeb, eine St. Laurent Reserve und einen Goldbiegel Rotgipfler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen