NÖ Industrie denkt über Kindergarten nach

NÖ/BEZIRK/(wp.) Für die Einführung eines zweiten, verpflichtenden Kindergartenjahres spricht sich Niederösterreichs Industriellenvereinigung aus. Dieses Modell soll das bestehende - das verpflichtende Gratiskindergartenjahr für alle Fünfjährigen - ersetzen, schlägt IV-NÖ-Geschäftsführerin Michaela Roither vor. Um das zweite Kindergartenjahr zu finanzieren, sollten ihrer Ansicht nach die Geldmittel von höheren Familienbeihilfen zum Ausbau der Kinderbetreuung umgeschichtet werden.
Eine Mutter würde vom zweiten verpflichtenden Kindergartenjahr insofern profitieren, als ihre berufliche Tätigkeit kürzer unterbrochen wäre und sie dann schneller wieder in den Arbeitsprozess einsteigen und ein höheres Einkommen erzielen könnte, meint Michaela Roither. In diesem Zusammenhang mahnt die IV-NÖ-Geschäftsführerin auch die Bereitstellung von mehr Betreuungsplätzen für die Unter-Drei-Jährigen ein. Es gehe darum, "die Kindergärten zu Kinderbildungseinrichtungen zu machen." (mm)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen