07.10.2017, 20:38 Uhr

Ankündigung Vernissage „Chinesisches Schattenspiel“

Der Zauber des bunten Schattens

GUMPOLDSKIRCHEN | Zur Eröffnung der Ausstellung

„Chinesisches Schattenspiel“

Der Zauber des bunten Schattens




im Bergerhaus, Schrannenplatz 5, 2352 Gumpoldskirchenam Freitag, 20. Oktober 2017 um 19:00 Uhr

lädt die Marktgemeinde Gumpoldskirchen alle Kunstfreunde ein.



Eröffnung: Kulturreferent GGR Christian Kamper

Ausstellungsdauer:
Samstag, 21. Oktober bis Sonntag, 5. November 2017


Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Sonn- und Feiertag zusätzlich von 10:30 bis 12:30 Uhr.

Eintritt frei!

Der Zauber des bunten Schattens.

Chinesisches Schattenspiel Das chinesische Schattenspiel hat eine Geschichte von ca. 1300 Jahren. Zuerst benützten buddhistische Mönche Papierfiguren, um Szenen aus dem Leben Buddhas zu zeigen. Das sahen die Geschichtenerzähler und bedienten sich dieses Mediums, um ihre Sagen und Legenden zu illustrieren. Da sich das Papier rasch abnützte wurden später die Schattenfiguren aus Leder gefertigt.

Das Österreichische Institut für China- und Südostasienforschung besitzt eine umfassende Sammlung dieser Kunstwerke aus Rinds-, Esels- und Kamelleder, sowie aus Karton oder Plastik. Etliche davon sind an die 200 Jahre alt und viele sind von berühmten Meistern hergestellt worden. Neben den einzelnen Figuren gibt es große Bühnenbilder aus berühmten Stoffen wie „Die Geschichte der Drei Reiche“, oder „Die Weiße Schlange“. Außer diesen klassischen Stücken werden auch Unikate von modernen Schattenspielen gezeigt, welche sich nur im Besitz des Instituts befinden. Der Besucher hat Gelegenheit, sämtliche Stile des chinesischen Schattentheaters zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.