05.07.2017, 14:14 Uhr

Das grüne Kino wandert wieder

Peter Mally, Elisabeth Handler, Theo Kremmydas, Evi Weber, Karl Kühn, Christian Apl, Ilse Hartmann und Wolfgang Bernhuber präsentieren das Kinoprogramm 2017 (Foto: Verein KIM Kulturinitiative Region Mödling)
BEZIRK MÖDLING. Bereits seit 2004 tourt das Grüne Wanderkino alljährlich durch die Region Mödling. Die LiebhaberInnen des mediterranen Lebensgefühls und die cineastisch Interessierten dürfen sich heuer auf 22 Sommerabende an 21 Spielorten freuen, wobei die Tournee erstmals auch in Münchendorf Station macht, wo sich im Frühjahr eine neue Grüne Ortsgruppe um Sabine Schenk gegründet hat. Bei freiem Eintritt werden öffentliche Räume open air bespielt, es gibt aber auch jeweils eine Schlechtwetter-Location.

Der Auftakt findet dieses Mal am 16.7. in der Gemeinde Wienerwald im Gasthaus Wöglerin mit „Bauer unser“ statt, wo es um die Basis alles Seins, das Essen und die Landwirtschaft geht. Im Mödlinger Museumspark sind die Wanderkino-Abende am 21. mit „Wellness für Paare“ und am 22.7. mit „El Olivo – Der Olivenbaum“ in ein großes Parklife-Fest eingebettet. Weitere Highlights sind dokumentarische Filme wie „Das Leben ist keine Generalprobe“ in Perchtoldsdorf am 5.8., wo auch der Hauptdarsteller Heini Staudinger für Diskussionen persönlich zur Verfügung stehen wird. Etliche Filme wie z.B. der preisgekrönte „Toni Erdmann“ am 26.8. in Maria Enzersdorf lassen die humorgewürzten Seiten des cineastischen Festivals nicht zu kurz kommen. Das große Finale findet die heurige Wanderkino-Saison am 9.9. in Guntramsdorf mit „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, wo eine Reihe bereits praktizierter Projekte aufzeigt, wie die Welt gerettet werden kann. Das komplette Programm mit allen Details findet sich auf www.wanderkino.gruene.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.